17. Juni 2018, 22:31 Uhr

Landfrauen Lehnheim/Stangenrod

Martin Stühler fesselt mit Tipps zur Orchideenzucht

17. Juni 2018, 22:31 Uhr

Eine Menge guter Tipps für Orchideenfreunde gab es bei der Informationsveranstaltung des Landfrauenvereins Stangenrod-Lehnheim. Martin Stühler, der sich seit fünf Jahren mit der Zucht dieser exotischen Pflanzen befasst, berichtete von der Entwicklung und den Erfolgen seines Steckenpferdes. Ein Freund hatte ihn mit dieser Leidenschaft angesteckt. Inzwischen hat es sich herumgesprochen, dass der Lehnheimer in seinem Haus viele verschiedene Exemplare dieser Pflanzenschönheiten hat. Zu Beginn führte ein Naturfilm die Zuhörer in die tropische und subtropische Welt der Orchideen ein, die der britische Naturwissenschaftler Charles Darwin erforschte. Auf der Insel Borneo allein gibt es 870 verschiedene Spezies. Sie wachsen auf Bäumen und anderen Pflanzen, ohne ihnen jedoch Nährstoffe zu entziehen. Als Selbstversorger decken sie iIhren Feuchtigkeitsbedarf durch Regenwasser und den Wasserdampf in der Luft. Der Humus, der sich auf den Bäumen angesammelt hat, gibt ihnen Nährstoff.

In Europa wachsen Orchideen auf dem Boden. Im engeren Heimatkreis gehören u.a. das Knabenkraut, das Klein-, Lang- und Schwertblättrige Waldvögelein und der Frauenschuh dazu. Außer den vielfältigen Formen und Farben überraschten auch die trickreichen Möglichkeiten der Bestäubung durch Insekten, Käfer, Schmetterlinge und Falter.

Schließlich kamen die Fragen: Orchideen umtopfen? Ja, nur nicht in Erde, Holz als Basis ist besser. Der Topf muss nicht größer sein. Wichtig ist die Feuchtigkeit – also sprühen. Wo stehen sie am besten? Hell, aber nicht in der knalligen Sonne.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Charles Robert Darwin
  • Grünberg
  • Hannelore Ehleben
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen