26. September 2019, 22:23 Uhr

Neuer Schmuck für den Altar

26. September 2019, 22:23 Uhr
Aktuell liegt das grüne Parament mit Christuskreuz auf dem Alters. Es passt in die Vorpassions- und Trinitatiszeit sowie zum kommenden Erntedank. (Foto: rge)

Von Hand gefertigte künstlerisch gestaltete neue Paramente wurde dieser Tage der evangelischen Kirchengemeinde Dorf-Güll übergeben. Sie symbolisieren in den liturgischen Farben als textiler Altar- und Kanzelschmuck im Wechsel den Verlauf des Kirchenjahres über die hohen Christusfeste mit Advent, Passion und Ostern (Violett) und Weihnachten (Weiß), Pfingsten (Rot) und der Vorpassions-, Trinitatiszeit und Erntedank (Grün) auf einer Grunddecke aus Leinen.

Die Leiterin der Textilwerkstatt am Elisabethenstift in Darmstadt, Marie-Luise Frey-Jansen, von deren Mitarbeiterinnen die Paramente in vielen Stunden Handarbeit an ihren Webstühlen und Stickrahmen gefertigt wurden, übergab die wertvollen Textilien an den Kirchenvorstand um Vorsitzenden Werner Schöps und Gemeindepfarrer Matthias Bubel. Sie tragen passend zur jeweiligen Zeit zusätzliche Stickereien, wie die Dornenkrone, das Feuer und das Christuskreuz.

Schöps informierte, dass die vorherigen Paramente nach Jahrzehnten im Gebrauch in die Jahre gekommen waren. Die alten Textilien kommen nun in das Kirchenarchiv, informierte Pfarrer Bubel. Letztendlich habe die Gemeinde fleißig über die Jahre für die neuen Paramente gespendet. 5000 Euro waren so aus Dorf-Güll zusammengekommen, dankten Bubel als auch Schöps den vielen Spendern sowie der zusätzlichen Unterstützung der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau.

Erstmals Sonntag in Verwendung

Küsterin Claudia Kuhl legte gemeinsam mit Frey-Jansen schon einmal zur Probe die jeweiligen Paramente auf dem Altar am Tag der Übergabe auf. Alle waren sich einig, dass der neue Kirchenschmuck das Gotteshaus verschönert. Die Gemeindemitglieder können schon am kommenden Sonntag um 9.30 Uhr einen Blick auf den Altar mit Parament richten. Dann wird im Rahmen des Gottesdienstes auch der Kirchenmusiker Josua Felden verabschiedet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altäre
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
  • Pohlheim
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.