25. Februar 2019, 21:50 Uhr

Nicht nur was für Ledertypen

25. Februar 2019, 21:50 Uhr

Staufenberg (vh). Am Samstagabend gegen 22.30 Uhr meldete Reporter Heinz Hasenpflug einen größeren Stau auf der Bundesstraße 3 bei Staufenberg. Alle Verkehrsteilnehmer wollten schnellstmöglich nach Treis, weil in der Sport- und Kulturhalle das Hardrock-Café erstmals seine Toren öffnete.

Die Prunksitzung des Elferrats unter seinem Präsidenten Peter Moldenhauer war dann auch eine Ansammlung von Glanzlichtern. Sabine Kamusella hatte eine Handvoll Männer des Treiser Lauftreffs fit gemacht für andere Bewegungsabläufe wie Boxen, Seilspringen oder Hula-Hoop. Aber es half alles nichts: Der Türsteher ließ am Ende nur die härtesten »Ledertypen« ins »Hardrock« hinein. Funkenmariechen Scara Amberge ging anschließend mit voller Konzentration an ihre Sprünge heran. Die Tanzmäuse des TVT/TSV machten mit ihren coolen Brillen eine klasse Figur. Sie hatten eine Choreografie zu »Daddy Cool« einstudiert, das hätte nicht passender sein können.



Die Schaumstoffdose und das Auto

Zwei Männerballette traten auf: das von Susanne Biedenkopf trainierte Ensemble aus Treis und die »Lommhöpper« des TV Mainzlar. Die Kindertanzgruppe »Lollypops« des TSV/TVT verzückte das Publikum. Unter der Leitung von Peter Moldenhauer traten die Treiser Burgsänger auf und brachten bekannte Lieder zum Mitmachen. Der »Zugereiste«, Dirk Wallenfels, behauptete sich in der Bütt und erzählte in anonymisierter Form die größten Schusseligkeiten aus dem Ort. Hatte doch jemand mit einer Schaumstoffdose gearbeitet und diese stehen lassen, sodass der restliche Schaum einfach so herausgequollen kam. Ärgerlich darüber warf derjenige die Dose aus dem offenen Fenster – auf sein unten stehendes Auto. Weitere Büttenredner in der Treiser Narrhalla waren Erwin Heyer und Günther Kneißl.

Der befreundete Heuchelheimer Carnevalverein schickte seine Kadetten und die Funkengarde. Der TV Mainzlar brachte die Tanzgarde und Jugendgarde mit. Weitere Gastbeiträge lieferten die Tanzgarden aus Queckborn und Launsbach, die Gießener Möhnen und die Saasener Guggenmusik unter der Leitung von Michael Schäfer.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brillen
  • Hardrock
  • Mainzlar
  • Prunksitzungen
  • Reporter
  • Staufenberg
  • Verkehrsstaus
  • Verkehrsteilnehmer
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos