01. Februar 2017, 16:40 Uhr

Flüchtlinge

Nur noch 125 Flüchtlinge in der Rabenau untergebracht

01. Februar 2017, 16:40 Uhr
Symbolbild.

Anlässlich der Sitzung des Gemeindeparlaments teilte Bürgermeister Kurt Hillgärtner mit, dass zurzeit noch insgesamt 125 Flüchtlinge (im Dezember: 161) in Containern und Gemeinschaftsunterkünften in den Ortsteilen der Rabenau wohnten. Hinzu kämen rund 20 Geflüchtete, die in Privatwohnungen untergebracht seien.

Der Nachtragshaushalt für 2016 sei vom Gießener Regierungspräsidium genehmigt worden. 30 000 Euro Fördergeld habe Wiesbaden freigegeben für eine Machbarkeitsstudie über die Gründung eines Gemeindeverwaltungsverbands zwischen Rabenau und Allendorf/Lumda. Hillgärtner sagte, Planungsbüros, die dafür in Frage kämen, seien rar. Zusammen mit der Allendorfer Stadtverwaltung werde man sich nun auf die Suche machen.

Hillgärtner will die Rabenau für das hessische Landesprogramm »Dorfentwicklung« anmelden. Alle Ortsteile könnten dann Projekte beantragen. Ausgenommen wäre Odenhausen, wo das bisherige Landesprogramm Dorferneuerung just zu Ende geht. Im März wird Hillgärtner die Bürger in Londorf zu einem Vortrag über das in Planung befindliche Quartierskonzept einladen. Dabei geht es um alternative Wärmeversorgung für öffentliche und Privatgebäude.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Flüchtlinge
  • Kurt Hillgärtner
  • Machbarkeitsstudien
  • Rabenau
  • Rabenau
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.