Seit zwei Jahrzehnten ist das Kirchencafé der ev. Kirchengemeinde Krumbach im Gemeindehaus ein Ort der dörflichen Kommunikation für Jung und Alt. Das wurde jetzt mit einem besonderen Gast, dem Zauberer Carsten Skill aus Grünberg, in angenehmer Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Kuchen gefeiert.

»20 Jahre sind etwas Besonderes für uns alle, aber auch für das Team des Cafés. Es macht uns allen Spaß, diese Aufgabe wahrzunehmen. In den 20 Jahren fanden auch rund 150 Vorträge und Referate in den Kirchencafés statt«, sagte Isolde Herwig. Das erste Kirchencafé fand am 21. Januar 1998 statt, anfangs 14-tägig, später dann alle drei Wochen. »Alles war nur mit einem guten Team machbar und mit der Unterstützung und Begleitung von Pfarrer Günter Schäfer und seiner Gattin Ingrid. Mein Dank gilt auch allen Gästen in den vielen Jahren«, sagte Herwig weiter. »Dass das Kirchencafé seit 1998 angedauert hat, ist eine kleine Sensation. Ich danke Ideengeberin Isolde Herwig mit ihrem regen Team für das Engagement. Wir haben das 25-Jährige fest im Blick«, freute sich Pfarrer Günter Schäfer und überreichte ebenso wie Marianne Herrmann für das Team einen Blumenstrauß an Isolde Herwig.

Die Krumbacher Künstlerin Margit Brunsendorf hatte eigens zum Jubiläum ein Bild mit dem Motiv der Kirche, dem Schriftzug »20 Jahre Kirchencafé« und einer Tasse Kaffee an der Seite kreiert und gemalt. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken an den mit Frühlingsblumen und roten Schokoherzen geschmückten Tischen »verzauberte« und begeisterte Carsten Skill mit seinen Zauberkünsten das rund 40-köpfige Publikum. So wurde ein Ei aus dem Säckchen weg- und hineingezaubert, der Tuchtrick gezeigt. Skill präsentierte verblüffende Künste mit Ring und Seil. Stets waren die Besucher in das faszinierende Programm mit einbezogen und kamen aus dem Staunen nicht heraus. Auch der Ring von Renate Oehler wurde »weggebeamt« und fand sich dann in der kleinsten der vielen Holzschachteln wieder. Auch dafür gab es viel Applaus. Der »Zauberwürfel« durfte nicht fehlen. Um eine Zugabe kam Zauberer Carsten Skill nicht herum und riet die von Pfarrer Schäfer gewürfelten Augenzahlen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kirchengemeinden
  • Kommunikation
  • Tee
  • Zauberer
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos