15. November 2019, 19:07 Uhr

»Pferdeflüsterer« kommt

15. November 2019, 19:07 Uhr
Monty Roberts ist für seine Trainingsmethoden weltberühmt. (Foto: katrinjunker.de)

Er spricht die Sprache der Pferde, gilt als der (!) Pferdeflüsterer: Monty Roberts. Am Samstag, 23. November, ist der berühmte US-Amerikaner zu Gast beim Reit- und Fahrverein (RuF) Grünberg. Um 15 Uhr wird er in der Reithalle einen Einblick in seine Arbeit mit Pferden geben. Auf dem Programm stehen die Ausbildung eines Jungpferdes sowie Trainingsmethoden und Lösungsansätze, von denen alle Pferde im Alltag profitieren. Auch für Fragen der Besucher ist Zeit; Pferdebesitzer können persönliche Tipps mit nach Hause nehmen.

Der zweite Teil des Programms bietet die Möglichkeit, Monty Roberts hautnah zu erleben. Ab 17.30 Uhr erzählt er im Reiterstübchen aus seinem Leben: von dem wilden Mustang »Shy Boy«, den er in freier Wildbahn zähmte, von »Lomitas«, dem Rennpferd aus der Zucht von Walther J. Jacobs, dem er half, seine Klaustrophobie zu überwinden, und dessen Story nun verfilmt wird. Mit Sicherheit spricht er auch über seine Freundschaft zu Königin Elisabeth II., die ihn Ende der 1980er Jahre motivierte, mit seinen Methoden an die Öffentlichkeit zu gehen.

Alle Einnahmen der Veranstaltung unterstützen Monty Roberts’ Lebenswerk und fließen in »Horse Sense & Healing«-Projekte in Deutschland, veranstaltet vom Verein »EQUUS - Interaktion zwischen Mensch und Pferd« (Tickets und Info: equus-interaktion.de bzw. www. ticketmaster.de/artist/monty-roberts).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Pferde
  • Reit- und Fahrverein
  • Reithallen
  • Sprache
  • Tipps
  • englische Queen
  • Grünberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.