24. Februar 2019, 18:41 Uhr

Rabenau verarmt – kein Prinzenpaar

24. Februar 2019, 18:41 Uhr

Die Rabenau ist seit alters her ein adeliger Landstrich. Dennoch musste ausgerechnet der »Adelssitz« Londorf passen als der Karnevalverein Blaue Raben für die Kampagne 2018/2019 ein Prinzenpaar suchte. Vielleicht war man zu sehr verwöhnt, denn seit Jahren hatte es stets ein erwachsenes und ein Kinderprinzenpaar gegeben. Neben sehr klammer Gemeindekasse gehen nun den Rabenauern zu allem Überfluss auch noch die Prinzessinnen und Prinzen aus.

Auf der Prunksitzung in der Lumdatalhalle stimmte Sitzungspräsident Florian Leufgens ein Klagelied an, erläuterte welche Strapazen es bereite, ein erwachsenes Prinzenpaar zu finden. Aus Herbert Grönemeyers Lied »Kinder an die Macht« ist in Rabenau Realität geworden, die Kinder mussten es richten. Nele Lich, ohnehin eines von zwei Tanzmariechen und außerdem Tänzerin bei den »Sternen« der Blauen Raben, schlüpfte auch noch in die Rolle der Kinderprinzessin Nele I.

 

Königin wäre notfalls da gewesen ...

 

Julius Anton Hentrup, ebenfalls sehr jung an Jahren, sprang ihr zur Seite als Kinderprinz Julius I. Christiane Hümmer erklärte in der Bütt, sie wäre ja angetreten als Prinzessin, doch leider hätten ihr alle möglichen Prinzkandidaten einen Korb gegeben. Einer habe gemeint, es fehle ihr für die Prinzessin altersbedingt wohl der nötige Schwung. Bestenfalls sei eine Königin drin. Die verhinderte Prinzessin schluchzte: »Im Karneval gibt es doch keine Königin.«

Rabenaus Bürgermeister ging als Flo L. aus L. in die Bütt, hielt sich klugerweise an die Regel, dass eine »Predigt« nicht länger als zehn Minuten dauern sollte. Er schickte Zweizeiler unter das närrische Volk und erntete ansehnlichen Applaus. Etwa den: »Verpasst der Bürgermeister auch die letzte Fähre, o weh, zum Glück gibt’s zur Überfahrt noch den DLRG«. Was war geschehen: Die Blauen Raben hatten Weinfeste in St. Goar und St. Goarshausen besucht. Mit dabei war Flo L. Er verpasste den Anschluss und wurde im Rettungsboot des DLRG über den Rhein gebracht.



Das ging am Bolzenorden knapp vorbei, den erhielt dieses Jahr Caroline Puß. Sie weilte mit Auto und Familie zum Skifahren in Österreich. Am Abfahrtstag war der Autoschlüssel verschwunden. Er wurde gesucht aber nicht gefunden. Mit einem Leihwagen und dem gesamten Gepäck ging’s die 600 Kilometer nach Rabenau zurück. Beim Koffer räumen kam der verlorene Autoschlüssel wieder zu Tage. Nun fuhren die Urlauber nochmal nach Österreich, um den Leihwagen zurück zu bringen und mit dem eigenen Auto zum zweiten Mal die Heimreise anzutreten. Sowas muss man mit Humor nehmen.

Weitere Programmpunkte der Blauen Raben waren Tanzmariechen Amaya Frank, Tanz der Sternchen, Gardetanz. Pfarrer Frank Leissler gab in seiner politischen Büttenrede den Leuten, in deren Herz die Farbe Braun überwiegt, eins auf die Mütze.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
  • Fähren
  • Herbert Grönemeyer
  • Kampagnen
  • Karnevalsvereine
  • Königinnen und Könige
  • Londorf
  • Prinzen
  • Prinzessinnen
  • Rabenau
  • Verarmung
  • Rabenau
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.