19. Juli 2019, 22:23 Uhr

»Rauswurf« aus dem Kindergarten

19. Juli 2019, 22:23 Uhr

Für 14 Kinder des evangelischen Kindergartens in Leihgestern stand am Freitag ein wichtiger Schritt an: Ihr letztes Kindergartenjahr liegt hinter ihnen und schon nach den Sommerferien startet ihre Schulzeit. Der »Rauswurf« aus dem Kindergarten wurde groß mit den anderen Kindergartenkindern gefeiert. Dafür hatten die Kinder im Kindergarten ein buntes Programm zum Abschied einstudiert, Lieder gesungen, Spiele ausgedacht und gebacken, was das Zeug hielt.

Jetzt steht die Einschulung kurz bevor und bestimmt freuen sich die meisten Kinder bereits auf ihre Schultüten, neue Freunde und auch darauf, etwas zu lernen. Zum Schulstart wünschen ihnen ihre Betreuerinnen und das ganze Team des evangelischen Kindergartens alles Gute.

Wegweiser als Erinnerungen

Die Betreuerinnen sehen das ganze mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Denn einerseits ist es schön, dass man den Vorschulkindern einen guten Start in den nächsten Lebensabschnitt ermöglichen konnte. Andererseits heißt es aber auch Abschied nehmen von Kindern, die man in den vergangenen Jahren fast täglich sehen durfte. Zum Abschluss stand der Rauswurf aus dem Kindergarten an: Alle 14 Kinder wurden wortwörtlich durch die Eingangstür rausgeworfen - das Highlight, auf dass sich alle schon lange gefreut hatten.

Die jetzt ehemaligen Vorschulkinder hinterlassen neben vielen Erinnerungen auch noch etwas Bleibendes im Kindergarten: In den letzten Wochen haben sie Wegweiser und Zäune aus Holz für ihren Kindergarten gebastelt und aufgehängt, die jetzt den Eingangsbereich schmücken.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Linden
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.