28. Januar 2019, 22:17 Uhr

Regen und Trockenheit trüben die Bilanz

28. Januar 2019, 22:17 Uhr
Ehrungen mit (v. l.) Harald Fritzges, Alfred Koller, Gisela Koller, Marion Merkel, Norbert Hartmann, Klaus Kalbfleisch und Bodo Fritz. (Foto: tr)

Sehr umfangreich waren die Aktivitäten 2018 beim Verein »Vogelschutz, Naturschutz, Umweltschutz, Landschaftsschutz, Landschaftspflege« Langd (VNULL). Das berichtete Vorsitzender Bodo Fritz nun in der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus. Dem Verein gehören 228 Mitglieder an, darunter 30 Kinder, die sich wöchentlich treffen. Vorstandsmitglieder nehmen am »runden Tisch« des Kreises Gießen zum Thema »Hessische Biodiversitätsstrategie« teil. Ziel sei u. a. der Schutz und Erhalt von Feldwegen/-rainen und Gewässerparzellen, sagte Fritz. Bezogen auf Langd gelinge die Umsetzung der biologischen Vielfalt auf den Flächen des Köpfel und rund um den Steinbruch gut. Die Pflanzenvielfalt nehme zu; wichtig sei dafür die jährliche Beweidung. Bezogen auf den Köpfel erfolge diese über das Pflegekonzept der Stadt in Zusammenarbeit mit Stadtschäfer Meisezahl und dessen Schafherde.

Im Bereich »Silbach« war an den jungen Obstbäumen im Frühjahr wieder ein Erziehungsschnitt notwendig. Hilfe bei der Befruchtung der Blüten leisteten die Insekten des Insektenhotels, das dort bereits vor einigen Jahren durch den Verein erbaut wurde. Tradition hat die jährliche Vogelstimmenexkursion durch die Gemarkung. Zwei Storchenhorste hatte man bereits 2015 in der Gemarkung aufgestellt; erstmals waren 2018 beide Horste bewohnt. Aber das zu Anfang der Brutzeit regnerische und kalte Wetter führte dazu, dass die Bruten abgebrochen wurden. Im August beteiligte sich der Verein gemeinsam mit allen Hungener Naturschutzgruppen an einer Ausstellung im Rahmen des Schäferfestes; die Kindergruppe mit weiteren Aktiven war am Festzug beteiligt. Im Vereinsheim sind stets Pflege- und Renovierungsarbeiten notwendig. Zu einem kurzfristigen Spezialeinsatz waren die Mitglieder im August gezwungen: Alle Obstbäume drohten wegen ihrer starken Last auseinanderzubrechen. Es war notwendig, einige Äste samt Obst zu entfernen, mindestens aber in der Länge zu kürzen. Selbst die Apfelernte musste vorgezogen werden, weil wegen der starken Trockenheit und Hitze das Obst früher reif war und von den Bäumen fiel. Abermals wurden die Äpfel über die mobile Kelter der Firma Will verpresst. Ihren Abschluss fanden die Aktionen 2018 in der Beteiligung am Hungener Weihnachtszauber.

Auf den Bericht von Kassierer Thomas Merkel folgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes. Es wurde beschlossen, dass es künftig keine beitragsfreie Mitgliedschaft in der VNULL-Kindergruppe mehr geben soll. Der Beitrag für Kinder ab dem fünften Schuljahr wurde auf 9,50 Euro festgelegt. Statt der Einzelmitgliedschaft von Kindern besteht die Möglichkeit für Familien oder Alleinerziehende, gemeinsam mit ihren minderjährigen Kindern Mitglied zu werden. Der Jahresbeitrag für Familien beträgt 32 Euro. Jugendliche werden im Jahr ihres 22. Geburtstages vollwertige Einzelmitglieder.

Geehrt wurden Alfred und Gisela Koller, Norbert Hartmann, Marion Merkel, Klaus Kalbfleisch, Martin Müller, Walter Kanthak, Hans Walter Hilcken, Gerd Gross und Sabine Hilcken (jeweils 25 Jahre Mitglied) sowie Theresa Fritz, Friedrich Flühr, Kilian Fritz und Tom Weber (je zehn Jahre).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Biodiversität
  • Biologie
  • Landschaftspflege
  • Landschaftsschutz
  • Langd
  • Martin Müller
  • Naturschutz
  • Norbert Hartmann
  • Regen
  • Umweltschutz
  • Vereine
  • Vogelschutz
  • Hungen
  • Horst Lember
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.