Kreis Gießen

Rettungshubschrauber im Einsatz: 18-Jähriger prallt mit Pkw gegen Baum - Schwerstverletzt

Ein Rettungshubschrauber war nach einem Unfall bei Langsdorf im Einsatz: Ein 18-Jähriger aus Langsdorf wurde dabei schwerst-, aber nicht lebensgefährlich verletzt.
07. Mai 2019, 10:17 Uhr
Constantin Hoppe
Auf der Kreisstraße zwischen Nonnenroth und Langsdorf prallt ein 18-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw gegen einen Baum. 	(Foto: con)
Auf der Kreisstraße zwischen Nonnenroth und Langsdorf prallt ein 18-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw gegen einen Baum. (Foto: con)

Wie die Polizei mitteilte, verlor der junge Autofahrer am Montag gegen 7.10 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache auf der Kreisstraße zwischen Langsdorf und Nonnenroth die Kontrolle über seinen Kia Cerato und raste gegen einen Baum.

22 Einsatzkräfte der Feuerwehren Lich-Kernstadt, Nieder-Bessingen und Ober-Bessingen mussten den jungen Mann aus seinem Auto herausschneiden und patientenschonend befreien. Anschließend wurde der Schwerverletzte per Rettungshubschrauber in das Gießener Universitätsklinikum gebracht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Kreisstraße zwischen Langsdorf und Nonnenroth musste für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr gesperrt werden.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Rettungshubschrauber-im-Einsatz-18-Jaehriger-prallt-mit-Pkw-gegen-Baum-Schwerstverletzt;art457,586103

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung