05. Oktober 2017, 19:47 Uhr

SPD Buseck besucht Gedenkstätte »Point Alpha«

05. Oktober 2017, 19:47 Uhr

Der SPD-Ortsverein Buseck startete am »Tag der Deutschen Einheit« zu einer Tagesfahrt in die Rhön mit Besuch der Gedenkstätte »Point Alpha« an der hessisch-thüringischen Grenze. Dieser Grenzabschnitt war der westlichste Punkt am »Eisernen Vorhang«. Dabei erfuhren die Besucher einiges aus der Geschichte der zwei deutschen Staaten: 1952 habe der sowjetische Staatschef Stalin das Angebot der Wiedervereinigung mit neutralem Status gemacht, was aber vom damaligen westdeutschen Regierungschef Adenauer abgelehnt worden sei.

Nachdenklich setzte die Reisegruppe ihre Tagesfahrt über die Wasserkuppe zum Franziskaner-Kloster Kreuzberg in der Rhön fort, wo sich gestärkt wurde. Ortsvereinsvorsitzende Norbert Weigelt mahnte am Ende der Fahrt mit Blick auf die Ergebnisse der Bundestagswahl, die Lehren aus der jüngsten deutschen Geschichte ernst zu nehmen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eiserner Vorhang
  • Gedenkstätten
  • Josef Stalin
  • Point Alpha
  • Regierungschefs
  • SPD
  • SPD Buseck
  • SPD Ortsverein Untersiemau
  • SPD-Ortsverbände
  • Tag der Deutschen Einheit
  • Wiedervereinigung
  • Buseck
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.