28. März 2019, 22:17 Uhr

Saisonstart im Kleintierpark

28. März 2019, 22:17 Uhr
Putzmunter: Die Ziegen zählen zu den Publikumslieblingen im Steinbacher Kleintierpark. (Fotos: ik)

Die Ziegen sind immer da; sie gehören ganzjährig zum »Inventar«. Bislang waren die munteren Vierbeiner die erklärten Publikumslieblinge im Steinbacher Kleintierpark – doch schon bald werden sie gefiederte Konkurrenz erhalten. Mit vereinten Kräften und dank Sponsoren- und Spendengeldern haben die Aktiven des örtlichen Kleintierzuchtvereins H 108 während der Winterpause ein stattliches Hühnerhaus errichtet, das in Kürze mit gackernden Bewohnern ausgestattet und offiziell eingeweiht werden soll. Einen ersten Eindruck verschaffen können sich Besucher vom kommenden Montag an: Die beliebte Freizeiteinrichtung an der Kreisstraße zwischen Steinbach und Annerod ist dann wieder bis 30. Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Auszeit im Grünen

 

Dank des größeren Fütterungs- und Betreuungsaufwandes sind die Kleintierparkbewohner gut über den Winter gekommen. Die Parkanlage und die Einrichtungen sind vor größeren Beschädigungen verschont worden und haben die Zeit der Ruhe gut überstanden. Aus den Volieren dringen Vogelstimmen; der Ruf nach dem Frühling ist deutlich lauter und intensiver geworden. Auch bei den anderen Tieren ist die Freude auf die neue Jahreszeit durch den erhöhten Bewegungsdrang festzustellen. Gleiches trifft auch auf das Helferteam zu, das in vielen Arbeitsstunden das Gelände »frühlingsfit« gemacht hat. Die Arbeiten am Funktionsgebäude sind nahezu abgeschlossen: 2018 wurde das Dach neu eingedeckt, es folgten der Einbau von Schiebefenstern und andere Komfort verbessernde Maßnahmen. Der Verein unter Vorsitz von Kurt Becker ist stolz auf dieses Gebäude, in dem sich Besucher nun wieder gemütlich aufhalten können. Für die jüngsten Gäste gibt es reichlich Spielgeräte, sie können sich wie gewohnt austoben. Ihre Begleitung kann währenddessen die Ruhezonen genießen oder die gefiederten Freunde in den Volieren beobachten. Nach dem Aufbau des neuen Hühnerhauses mit Freilauf werden hoffentlich die Glucken im Laufe des Frühlings ihre wuseligen Küken präsentieren. »Ein neuer, lehrreicher Anziehungspunkt nicht nur für die Kleinen«, ist man beim Verein überzeugt.

Dank des rührigen Kleintierzuchtvereins ist der Park längst ein überregionales Aushängeschild für die Gemeinde Fernwald. Allein im Vorjahr wurden rund 12 000 Besucher aus ganz Mittelhessen auf dem weitläufigen Areal gezählt. Der Platz wird gern für private Feiern und Zusammenkünfte (auch von Vereinen, sozialen Einrichtungen und Schulen) genutzt, die Nachfrage nach einer Auszeit vom Alltag inmitten von Ziegen, Vögeln, Hühnern und Kaninchen ist ungebrochen: Für die kommende Saison ist an den Wochenenden kaum noch ein Termin im Belegungsplan des Funktionsgebäudes frei (mehr unter www.kleintierpark-fernwald.de).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Besucher
  • Freizeiteinrichtungen und Freizeitstätten
  • Kleintierzuchtvereine
  • Sponsoren
  • Steinbach
  • Ziegen
  • Fernwald
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos