30. Dezember 2018, 20:47 Uhr

Sandburgen statt Alpenberge

30. Dezember 2018, 20:47 Uhr
Frank und Sabine machen im Urlaub seltsame Bekanntschaften – unter anderem mit dem eingegipsten Herr Schumacher. (Foto: sf)

Endlich ist es soweit. Sabine bekommt ihren seit langem versprochenen Traumurlaub auf Hawaii. Aber Frank, als alter Allgäuliebhaber, möchte lieber die Berge Hawaiis erkunden, als sich am Strand braten zu lassen. Dieses Spannungsverhältnis ist die Basis des 33. Stücks, welches die Theatergruppe Freienseen nun auf die Bühne brachte. Am Samstagabend feierte »Es gibt auch Berge auf Hawaii« Premiere.

Dr. Ulf Häbel oblagen die Begrüßung der Gäste und die einstimmenden Worte zum Stück. Das eingangs erwähnte urlaubswillige Pärchen trifft darin in der Rezeption des »Paradise Beach Hotels« auf Heiner und Günther, die die Vortour für den Jubiläumsausflug ihres Kegelclubs »Immer feste druff 1910 e.V.« machen. Weitere Gäste sind die merkwürdige Psychologin Dr. Wolf sowie der eingegipste Herr Schumacher, der sich zur Erholung von einem ärztlichen Kunstfehler mit seiner Betreuerin im Hotel befindet.

All diese Charaktere sorgen für zahlreiche Verwechslungen und viel Situationskomik. So hält etwa Dr. Wolf einen Vortrag in »Hololulu«. Dafür wurde eigens platt mit schlecht gesprochenem Englisch zu einer neuen Sprache vermengt. Sehr spaßig waren auch die »Zwischenunterhaltungen mit zwielichtigen« Bemerkungen. Da versteckte sich etwa eine Friseurin aus Laubach auf Hawaii.

Am Samstag, 5. Januar, findet die zweite Vorstellung statt. Beginn ist um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Freienseen. Einlass ist ab 19 Uhr, Restkarten gibt es im Dorfladen und Heimwerkermarkt in Freienseen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berge
  • Theatergruppen
  • Traumurlaub
  • Laubach
  • Jutta Schuett-Frank
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.