07. Oktober 2019, 22:17 Uhr

Schüler lernen Initiativen kennen

07. Oktober 2019, 22:17 Uhr

Initiativen real erleben, mit Menschen unterschiedlichen Alters, Hintergrunds und verschiedener Interessen in Kontakt treten und sich engagieren - darum geht es im Sozialpraktikum der DBS. Kürzlich stellten sich zehn Kooperationspartner den Schülern des 9. Jahrgangs vor. Foodsharing Gießen teilte Brötchen und Marmelade, der Freundeskreis Kloster Arnsburg stellte Vergangenheit und Gegenwart der Klosteranlage vor und die Stadtbibliothek lockte die Neuntklässler mit »Lesen gefährdet die Gesundheit« an ihren Stand. Vertreten waren außerdem das Alloheim Gießen, Asyl in Lich, die AWO Gießen, das Forum für Völkerverständigung, die Tafel Lich/Hungen, das Leitungsteam der Primarstufe der Sophie-Scholl-Schule sowie Vertreter vom Seniorenzentrum Menetatis als direkte Nachbarn der DBS.

Organisiert wurde der Markt der Möglichkeiten vom »Team Schule mit Courage« zusammen mit Petr Brozik (Empathico) und Sönke Müller (Freiwilligenzentrum für Stadt und Landkreis Gießen). Alle zeigten sich sehr zufrieden, dass die Initiativen sich Zeit für die Schüler nahmen und diese so offen waren, mit den außerschulischen Partnern ins Gespräch zu kommen. Am Ende der Veranstaltung reiften bei den Neuntklässlern bereits Ideen, wo sie das Sozialpraktikum absolvieren könnten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Asyl
  • Brötchen
  • Foren
  • Freundeskreis
  • Klöster
  • Klöster (Bauwerke)
  • Marmelade
  • Seniorenzentren
  • Stadtbüchereien
  • Völkerverständigung
  • Lich
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.