10. April 2019, 22:18 Uhr

Sehen – kaufen – helfen

10. April 2019, 22:18 Uhr
Anika Danielle Wagner vor einer ihrer Mosambik-Aufnahmen. (Foto: kjg)

Fotografien aus Mosambik stellt die Künstlerin Anika Danielle Wagner bis Samstag, 4. Mai, in der Kinokneipe »Statt Gießen« in Lich aus. In ihren Aufnahmen zeigt sie Menschen, Landschaften und Tiere in dem südafrikanischen Land. Die Fotografin möchte die Bilder verkaufen und den Erlös über den Hungener Verein »Schulpartnerschaft mit Mosambik« für die Menschen in einem der ärmsten Länder der Welt spenden. Durch den tropischen Wirbelsturm »Idai« ist das Land in eine noch größere Notlage geraten.

Impressionen einer GesaHu-Reise

Sie sei bereits 2010 mit Schülern und Lehrern der Gesamtschule Hungen (GesaHu) in Mosambik unterwegs gewesen, berichtet Anika Wagner. Die Menschen hätten sie in ihrer freundlichen Art total begeistert, und: »Das ist eine ganz andere Welt«. Schon damals sei in ihr der Wunsch entstanden, den Menschen zu helfen. Der direkte Weg über den Schulpartnerschaftsverein sei transparent. Man wisse, dass das Geld ankomme, und was damit passiere, so Wagner. Konkret sollen mit Hilfe der Spenden Schulen wieder aufgebaut werden, die von »Idai« zerstört wurden. Ein möglicher Überschuss geht an die Hilfsorganisation Inkota, die die Bauern beim Aufbau ihrer zerstörten Felder unterstützt und sich für den Einsatz von lokalem Saatgut einsetzt.

Die Künstlerin und Filmemacherin Anika Danielle Wagner lebt gemeinsam mit dem Bildhauer Tobias Eckhardt in Lich. Sie studierte Visuelle Kommunikation im Bereich Film/Videokunst bei Rotraut Pape an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und arbeitet seit 2008 im Kino »Traumstern« sowie seit dem vergangenen Jahr bei der Filmproduktionsfirma Feinshmeker in Hanau. Anika Wagner hat bislang bei über 30 Filmen und Dokumentationen mitgewirkt. Ihre Videos können im Internet unter http://film klassepape.de/menschen/anika-wagner/ angesehen werden.

Der Schulpartnerschaftsverein der Gesamtschule Hungen ist gemeinnützig und besteht seit 1988. Ziel ist es, im Partnerland Mosambik möglichst vielen jungen Menschen den Zugang zu schulischer Bildung zu ermöglichen. Dafür hat der Verein bislang insgesamt elf Schulen unterstützt. Immer wieder fahren Delegationen der Schule nach Mosambik, um vor Ort zu helfen, die Menschen zu unterstützen sowie um zu erfahren, wo und welche Hilfen benötigt werden (siehe www.schulpartnerschaft-mosambik.de).

Spenden für Mosambik können auch auf folgendes Konto getätigt werden: Schulpartnerschaft mit Mosambik e.V. – IBAN: DE59 5139 0000 0081 3333 19 bei der Volksbank Mittelhessen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aufnahmen
  • Erlöse
  • Fotografien
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Kino Traumstern
  • Landschaften
  • Tropen
  • Volksbank Mittelhessen
  • Wirbelstürme
  • Lich
  • Hungen
  • Karl-Josef Graf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.