25. April 2019, 22:21 Uhr

Shantycrew singt beim Matjesfest

25. April 2019, 22:21 Uhr

Die Jahreshauptversammlung der Shantycrew Lich fand jetzt auf dem Lahnfunk-Gelände bei Steinbach statt. Verbunden damit war auch ein Heringsessen. Vorsitzender Jochen Toran eröffnete die gut besuchte Sitzung und bilanzierte das zurückliegende Jahr. Wieder konnten drei neue Sänger aufgenommen werden. So verstärkt bilanzierte man eine Vielzahl von musikalischen Auftritten von der Waterkant bis zum Schwarzwald. Leider fehlte dabei der langjährige Gitarrist, von dem man Abschied nehmen musste.

Erfolgreich war die Crew auch für die Seenotretter, für die man bei allen Veranstaltungen erfolgreich gesammelt hatte. Toran bedankte sich beim Vorstand und den Helfern, die dafür gesorgt hatten, dass er eine gute Jahresbilanz ziehen konnte. Ein besonderer Dank ging an Zahlmeister Rinker, der für die finanziellen Rahmenbedingungen gesorgt hat, und an Chorleiter Rainer Sommerlad, der trotz einer Verletzung den Chorbetrieb aufrechterhalten hatte. Ein weiteres Dankeschön ging an den Organisationsleiter Michael Lederer, der alle Veranstaltungen vorbereitet und mit seiner kreativen Art dafür gesorgt hatte, dass nicht nur alle Termine perfekt organisiert, sondern auch für die Crew unterhaltsam gestaltet wurden.

Kniebis-Treffen geplant

In seinem Bericht zog Lederer eine umfangreiche Bilanz. So war man musikalisch dabei bei runden Geburtstagen, beim Vereinsjubiläum des Segelclubs Trais-Horloff, beim Marburger Hafenfest und beim Herbstfest der Cäcilia Lich. Obligatorisch sind die Auftritte der Shantycrew in Seniorentagesstätten im Landkreis, aber auch in der Wetterau und in Darmstadt. War man die vergangenen Jahre musikalischer Gast beim Hafenfest in Büsum hatte man im letzten Jahr ein dreitägiges Engagement beim Matjesfest in Emden mit mehreren Auftritten im Hafenbereich. Weiter besuchte man den romantischen Kutterhafen Greetsiel und den »Otto Leuchtturm« in Pilsum.

Ein weiteres Erlebnis war wieder im Herbst das Probenwochenende in Kniebis mit einem musikalischen Auftritt beim Schlachtessen des dortigen Musikvereins und im Alten Brauhaus in Freudenstadt. Lederer bedankte sich bei Werner Döring und seiner Betreuungsmannschaft für den gemütlichen Rahmen an diesem Wochenende. Ein neues Treffen auf dem Kniebis ist für 2019 eingeplant.

Zahlmeister Rinker berichtete von einer guten Bilanz, sodass die Kassenprüfer unbedenklich die Entlastung des Vorstandes beantragen konnten.

Nach der Entlastung des Vorstandes beendete man die Jahreshauptversammlung mit einem gemütlichen Beisammensein, das von Gerd Albohn (Hattenrod) musikalisch unterstützt wurde.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geburtstage
  • Gitarristen
  • Jahresbilanz
  • Leuchttürme
  • Musikvereine
  • Sitzungen
  • Steinbach
  • Sänger
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Werner Döring
  • Fernwald
  • Lich
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.