05. Juli 2019, 18:47 Uhr

Smoothies mit Brennnesseln gemixt

05. Juli 2019, 18:47 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Der Vorsitzende des Vogel- und Naturschutzschutzvereins Großen-Buseck, Dr. Werner Hühn, begrüßte nun die Teilnehmer der Kräuterwanderung. Unter sachkundiger Führung von Susann Hainer aus Albach wurde die Umgebung am Riedstruth erkundet. Alle paar Meter findet sich eine andere Wildkräuterpflanze mit spezifischen Wirkungen für die menschliche Gesundheit.

Brennnessel, Giersch und Löwenzahn, unbeliebt bei vielen Gärtnern, bereichern nicht nur den Speiseplan, sondern können bei so manchem Zipperlein helfen. Löwenzahn regt mit den in ihm enthaltenen Bitterstoffen Leber und Galle zur Produktion von mehr Verdauungssäften an, was ebenfalls förderlich für die Gesundheit ist. Auch die pflanzlichen Vorgänger des Aspirins wurden zahlreich gefunden. Mädesüß wie auch die Weide enthalten Salicylsäure, ein Tee aus diesen Pflanzen hilft auf eine milde Art und Weise gegen Kopfschmerzen

Nach einer über zweistündigen Exkursion gab es in geselliger Runde im Vereinsheim des Vogel- und Naturschutzvereins neben den üblichen Getränken, eine leckere Verköstigung in Form von Tomatenbutter mit frischer Knoblauchsrauke, Blütenbutter und frischem Kräuterquark auf Baguettes. Auch Smoothies mit Brennnessel- oder Minzblättern gab es zu probieren. Während des kulinarischen Teils wurden Fragen zu Wildkräutern beantwortet.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos