07. Juli 2017, 19:55 Uhr

Sommerfest mit Gottesdienst

07. Juli 2017, 19:55 Uhr
Die Besucher und Bewohner lauschen dem ökumenischen Gottesdienst. (Foto: pm)

Rabenau (pm). Das Seniorenhaus Lumdatal hatte zum Sommerfest geladen – und Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und Freunde waren dem Ruf gefolgt und erlebten ein Programm aus Musik, Tanz, Kulinarik und Beisammensein.

Der Tag begann mit dem ökumenischen Gottesdienst mit Diakon Markus Müller (katholische Pfarrgemeinde St. Franziskus, Londorf) und Pfarrer Stefan Schröder (evangelische Kirchengemeinde Allendorf, Lumda). Einrichtungsleiterin Stefanie Theis und Hans-Jürgen Moser, geschäftsführender Gesellschafter, dankten den vielen Helfern hinter den Kulissen, die teils bereits seit Wochen das Fest ehrenamtlich vorbereitet hatten.

Das Sommerfest wurde von der Schlagersängerin Anja Herber sowie »Lothar« mit altbekannten Schlagern und Volksliedern begleitet. Etliche der Bewohner sangen bei den Evergreens kräftig mit. Im Innenbereich hatten die Mitarbeiter der Betreuung einen Bazar errichtet, bei dem allerlei Kleinigkeiten zum Verkauf kamen. Auch Bürgermeister Kurt Hillgärtner, Ortsvorsteher Ottmar Lich, die für die Wahl anstehenden Bürgermeisterbewerber Ralf Lich (SPD), Christoph Nachtigall (FW) und Florian Langecker (CDU) waren zu Gast. Silvia Linker und Volker Koch von der Sparkasse Grünberg, die mit einer Spende für das Sommerfest überraschten, sprachen ein Grußwort. Zum Abschluss ließen die Bewohner Ballons beim Luftballonwettbewerb in den Himmel steigen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Evangelische Kirche
  • Gottesdienste
  • Kurt Hillgärtner
  • Lumdatal
  • Rabenau
  • SPD
  • Schlagersängerinnen und Schlagersänger
  • Seniorenhäuser
  • Sommerfeste
  • Tänze
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.