13. September 2019, 22:17 Uhr

Sportlicher Hausener feiert 90. Geburtstag

13. September 2019, 22:17 Uhr

Er ist eine Institution, und dies nicht nur beim TV 1864 Hausen. Seit 1949 bis heute ist er dort im Vorstand Aber nicht nur im Sport, sondern auch sonst ist Wilhelm Müller mit seiner guten Stimmung gern gesehener Gast. Wenn er lacht, scheint die Sonne, könnte man meinen und seine noch gute Gesundheit gibt ihm recht. Jetzt feiert der frohgemute Hausener, der unter seinem Spitznamen »Bims« bekannt ist, seinen 90. Geburtstag. Dabei blicken an seinem Jubeltag am Sonntag, 15. September, auch seine Weggefährten auf viele schöne Jahre mit ihm an der Seite im Vereins- und Gesellschaftsleben zurück.

Beruflich zunächst als Buchdrucker in Gießen bei Albin Klein tätig, wechselte er später als Offsetdrucker zur »Gießener Allgemeinen«, bevor er 1992 in den Ruhestand ging. Er heiratete 1953 seine Frau Gertrud, seine Tochter Katja wurde 1971 geboren, die bis heute im gemeinsamen Familienhaus lebt. Seine Frau ist bereits verstorben.

70 Jahre im Vorstand aktiv

Sein ehrenamtliches Engagement weit über 70 Jahre begann mit dem Eintritt am 1. August 1945 in den TV. Sportlich immer aktiv, wie auch in diesem Jahr beim Gauwandertag, gilt seine Liebe dem Turnen und Handball. In seine Zeit als Vorsitzender fiel der Bau des Vereinsheims und der Tennisplätze. Entsprechend fiebert er bei den Liga-Spielen der HSG immer mit. Dort im HSG-Vorstand war er ebenfalls als Beisitzer vertreten, wie bis heute als TV-Vizevorsitzender.

Das für ihn der Spaß in der Gemeinschaft wichtig ist, bewies er als Mitbegründer der TV-Karnevalsabteilung 1954. Unter den Gründern war er als junger Mann bei der Burschenschaft Veronika im Jahr 1946. Gesanglich leiht er seit 72 Jahren seine Stimme dem Gesangverein Eintracht als Sänger. In vielen Ortsvereinen ist Wilhelm Müller zudem Mitglied, so beispielsweise beim Obst- und Gartenbauverein, der Freiwilligen Feuerwehr, dem DRK, der Gewerkschaft Verdi, den Ortsverein Hausen der Heimatverein Schiffenberg und der FWG.

Für seine ehrenamtliche Tätigkeiten erhielt er unter anderem als Auszeichnungen, den Landesehrenbrief, die Ehrennadel in Silber der Stadt Pohlheim und des Landessportbundes Hessen und in Gold vom TV Hausen. Die Karnevalisten vom Mittelrheinischen Karneval würdigten ihm zudem mit dem Verdienstorden in Gold mit Brillanten für seine Verdienst um den Hausener Fasching. Zum Geburtstagsempfang am Sonntag, 15. September, ab 10.30 Uhr im Gasthaus »Zur Krone« werden neben Tochter und Verwandten zahlreiche Gratulanten erwartet. (Foto: rge)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Burschenschaften
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Familienhäuser
  • Geburtstage
  • Gold
  • Heimatvereine
  • Hochzeiten
  • Karneval
  • Landessportbünde
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Wilhelm Müller
  • Pohlheim
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.