17. Oktober 2018, 21:51 Uhr

TSV Freienseen bietet wieder Ju-Jutsu-Kurse an

17. Oktober 2018, 21:51 Uhr

Am heutigen Donnerstag geht es wieder los: Der TSV Freienseen setzt seine Ju-Jutsu-Kurse fort. Jeweils donnerstags von 16.15 bis 17.30 Uhr treffen sich in der Turnhalle (gegenüber der Grundschule) die Anfänger im Alter von fünf bis elf Jahren, von 17.45 bis 19 Uhr schließt sich die Gruppe der Jugendlichen und Erwachsenen an.

Im Ju-Jutsu – zugleich Selbstverteidigung, Selbstbehauptung und Gesundheitssport – bewegen sich Kinder und Erwachsene immer gern; sie fordern ihren Körper durch Gymnastik, Kraft-, Schnelligkeits- und Ausdauertraining und entwickeln dabei ihr Selbstbewusstsein. Durch Techniktraining u. a. aus den Systemen Judo, Aikido und Karate werden Ju-Jutsu-Techniken generiert; bei der Bundespolizei sind sie dienstliches Ausbildungsfach. Für Polizeibeamte und Sicherheitskräfte leitet ein Polizeieinsatztrainer das Training, wobei die Möglichkeit der Gewährung von Dienstunfallschutz besteht. Ein monatliches Probetraining im TSV Freienseen ist jederzeit möglich. Derzeit wird ein Anfängertraining beim TSV Freienseen angeboten; Informationen zu einem Schnuppertraining gibt es beim Ersten Vorsitzenden Hermann Hans Hermannski oder beim JJ-Abteilungsleiter per E-Mail an Harald-Mohr@t-online.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Grundschulen
  • Turnhallen
  • Laubach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos