06. November 2019, 21:46 Uhr

Brand in Lang-Göns

Todesursache des 59 Jahre alten Mannes geklärt

06. November 2019, 21:46 Uhr

Nach dem Tod eines 59-Jährigen bei einem Brand am Samstagabend in Lang-Göns gehen die Ermittler von einem tragischen Unglücksfall aus. Das Feuer wurde nach Erkenntnissen der Brandermittler durch einen technischen Defekt in der Küche verursacht. Dadurch entstand ein Schwelbrand, teilte die Pressestelle der Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung mit. Untersuchungen haben ergeben, dass der 59-Jährige das giftige Rauchgas einatmete und daran verstarb.

Beim Brand in einem Wohnhaus am Samstagabend im Schmittgraben in Lang-Göns waren rund 35 Feuerwehrleute im Einsatz. Ein Trupp unter Atemschutz hatte den Hausbewohner leblos im Treppenhaus gefunden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Es entstand rund 50 000 Euro Schaden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brände
  • Giftstoffe
  • Lang-Göns
  • Polizei
  • Technische Störungen und Defekte
  • Todesursachen
  • Tragik
  • Langgöns
  • Patrick Dehnhardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.