05. April 2019, 18:57 Uhr

Überwiegend Meisen in Nistkästen

05. April 2019, 18:57 Uhr
Avatar_neutral
Von Volker Heller
Der NABU Lollar ehrt bei seiner Versammlung zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinstreue. (Foto: vh)

Auf der Jahreshauptversammlung des Naturschutzbundes (NABU) Lollar im Schwimmbadcafé stellte der Vorsitzende Helmut Schrott fest, dass die Zahl der Vereinsmitglieder rückläufig sei. Der Altersdurchschnitt, einschließlich der Vorstandsmitglieder, liege über 60 Jahre. Er teilte mit, dass im nächsten Jahr der Vorstand komplett neu gewählt werden müsse und es dann zu Problemen bei der Neubesetzung im Vogel- und Naturschutzverein mit Tradition kommen könne.

Bei der Nistkastenreinigung wurden 140 Kästen kontrolliert, 113 waren besetzt, überwiegend mit Meisen. Die Turmfalkenkästen waren komplett besetzt, die Mauersegler weniger stark vertreten, wie 2017 – trotz neuer Nistkästen. Am Teich brüteten die Kanadagänse wieder erfolgreich. Die Struthbach führte im Gegensatz zu 2017 auch während der langen Trockenheit Wasser, hiervon profitierten die Amphibien.

2018 wurde ein Insektenhotel gebaut und hinter der evangelischen Kirche im Pfarrgarten aufgestellt, als Insektennahrung zugleich auch eine Blumenwiese angelegt. Lavendel soll den Bereich eingrenzen. Die Einweihung soll frühestens im Mai stattfinden.

Zweites Schwalbenhaus

In Hessen fand eine Kartierung des Vorkommens der gefährdeten Kreuzkröte statt, so auch im Steinbruch am Lollarer Kopf. Dieser Lebensraum wurde als geeignet eingestuft, in der Trockenheit aber keine Kröte festgestellt. Die Gutachter empfehlen eine auf die Kreuzkröte abgestimmte Pflege des Biotops, welche mit dem Eigentümer abzustimmen wäre. Einige Mitglieder nahmen an einer organisierten Kutschfahrt durch den Krofdorfer Forst teil. Termine für 2019 werden kurzfristig festgelegt. Hinweise stehen in den Aushängen an der Volksbank (Marburger Straße) und der Vogelschutzhütte (unterhalb Lollarer Kopf) sowie auf der Internetseite des Ortsverbandes.

Das neu errichtete Insektenhotel im Pfarrgarten der evangelischen Kirche in der Dammstraße wird im Frühsommer offiziell eingeweiht. Die Arbeitsgemeinschaft der NABU-Vogelschutzgruppen in Lollar will demnächst ihr zweites Schwalbenhaus aufstellen. Der Standort liegt in Odenhausen, Im Brühl (Verlängerung).

Folgende Mitglieder wurden für langjährige Vereinstreue mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt: Über 40 Jahre sind Gerald Christian und Gerhard Kröber dabei. Ebenfalls lange Jahre aktiv (ohne nähere Jahresangabe) sind Sigurd Schneider, Wolf-Dieter Paffrath, Karl-Günther Lattermann, Klaus Pientok, Volker Eisele, Hartmut Bierau, Reiner Zimmermann, Stefan Schneider und Lieselgret Hagel.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos