14. August 2017, 19:58 Uhr

Ulrike Kuhl und Gerhard Melior geehrt

14. August 2017, 19:58 Uhr
Die Ehrungen mit (v. l.) Edwin und Angelika Keil, Matthias Körner, Ulrike Kuhl, Norbert Weigelt, Gerhard Melior, Rüdiger Veit und Dirk Haas. (Foto: siw)

40 Jahre Großgemeinde Buseck, 40 Jahre SPD-Ortsverein und das 20. Sommerfest wurden am Samstag gefeiert. Zum Anheizen der großen Pfanne für die Paella, zum 18. Mal zubereitet von Chefkoch Norbert Weigelt (SPD-Ortsvereinsvorsitzender), hörte es nach Stunden endlich auf zu regnen. Schon zur Mittagszeit hatte Thorsten Schäfer-Gümbel vorbeigeschaut. Später sprach Rüdiger Veit zu den Besuchern: »Ich bin nur noch acht Wochen im Dienst, aber ich hatte bisher noch keine Gelegenheit, ein Gefühl zu entwickeln, wie es für mich nach 32 Jahren als hauptberuflicher Politiker sein wird.« Matthias Körner, SPD-Bundestagskandidat, stimmte auf den Wahlkampf ein. Er sagte, die Wahl sei noch nicht entschieden, auch wenn das viele suggerieren wollten.

Für 45 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden Ulrike Kuhl und Gerhard Melior geehrt, Oliver Menz für zehn Jahre. Annähernd 500 Lose fanden Abnehmer. Preise hatten Gewerbetreibende und Privatpersonen zur Verfügung gestellt. Der Tombola-Erlös soll ballsporttreibenden Busecker Vereinen für die Arbeit mit den »Minis« zur Verfügung gestellt werden.

In die Ausrichtung des Sommerfestes sind viele Helfer involviert. Weigelt dankte besonders den Eheleuten Edwin und Angelika Keil, die seit 20 Jahren mitanpacken – und das alles, obwohl sie keine SPD-Mitglieder sind.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chefköche
  • Emotion und Gefühl
  • Matthias Körner
  • Rüdiger Veit
  • SPD
  • SPD Ortsverein Untersiemau
  • SPD-Ortsverbände
  • SPD-Parteimitglieder
  • Sommerfeste
  • Thorsten Schäfer-Gümbel
  • Wahlkampf
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.