30. Mai 2019, 20:18 Uhr

»Verliebtsein schützt nicht vor Radar«

30. Mai 2019, 20:18 Uhr
Ulla Wraneschitz liest im Museum aus den »Oma- und Opa-Geschichten«. (Foto: vh)

Alter schützt vor Liebe nicht, sagt der Volksmund. Autorin Angelica Seithe hat diese Weisheit ein wenig umgemodelt. In Anlehnung an eine wahre Begebenheit dichtete sie: »Vier Wochen später wurde klar, Verliebtsein schützt nicht vor Radar.« Wer im Lumdatal Schmetterlinge im Bauch hat, sollte in der Ortsdurchfahrt von Treis besser den Verstand einschalten - denn hier wird geblitzt. Um das Verstehen drehte sich ein literarischer Nachmittag in der Remise des Allendorfer Heimatmuseums. Der Marburger Autorenkreis, dem auch Allendorfer Hobby-Schriftsteller angehören, hatte sich am landesweiten »Hessischen Tag für die Literatur« des Radiosenders HR2 beteiligt.

Die zurzeit 14 Mitglieder des Autorenkreises verfassen Kurzgeschichten, Erzählungen, Satiren, Romane und Lyrik. Einmal im Monat treffen sie sich, um ihre eigenen Texte vorzustellen und zur Diskussion zu stellen. Die Vielzahl der Autoren und Vorträge sowie individuelle Ideen und Vortragsstile bedeutete freilich eine riesige Herausforderung für das Publikum. Dieses war eingeladen, über die Texte zu sprechen. Der Autorenkreis spekulierte auch auf weitere Teilnehmer.

Als Gruppe haben dies Schreibfreunde in den 90er Jahren viermal den »Marburger Literaturalmanach« herausgegeben, 2009 den Band »Lyrik und Prosa« und 2015 den Band »Gesammelte Zeit«. Mitglieder des Marburger Autorenkreises sind Carla Bayer-Cornelius, Heinrich Debus, Anja Hagemann-Becker, Gerhard Hauptmeier, Hans Horn, Gerd Kanke, Ute-Christine Klehe, Michael Krug, Eike Schniebs, Angelica Seithe, Maybirte Wenzel, Günter Wirtz, Reimer Wittmann und Ulla Wraneschitz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Radar
  • Radiosender
  • Schutz
  • Allendorf
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.