14. November 2017, 18:47 Uhr

Von Seeräubern und »Landerkennung«

14. November 2017, 18:47 Uhr
»Einmal um die Welt« nehmen die »Granola Trees« ihre Zuhörer mit beim Konzert des Gesangvereins Frohsinn. (Foto: bf)

Ein Genuss nicht nur, aber besonders auch für die Freunde maritimer Musik war das Konzert, zu dem der Gesangverein Frohsinn 1855 Langgöns unter dem Motto »Alle Mann an Bord – Schiff ahoi« am Samstagabend in das Bürgerhaus Lang-Göns eingeladen hatte. Sämtliche vier Frohsinn-Chöre und weitere Mitwirkende präsentierten einen bunten musikalischen Reigen, bei dem sich viele Beiträge um Wasser, Meer und ferne Länder drehten. Geli Mai, Abteilungsleiterin des Frauenchors, führte liebenswürdig durch den Abend. Armin Elmshäuser, der Erste Vorsitzende des Gesangvereins, begrüßte die zahlreichen Besucher mit seemännischen Worten: »Macht die Leinen los, verlasst den sicheren Hafen, lasst die Passatwinde in die Segel wehen – Schiff ahoi!«

Der Kinderchor unter der Regie von Gabriele Phifer stach gewissermaßen als erster in See mit bekannten und beliebten Schlagern, darunter »Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehen«. Damit brach der Nachwuchs des Vereins sofort das Eis und sorgte beim Publikum für gute Laune.

Als nächstes präsentierte der Jugendchor »Granola Trees« unter der Leitung von Dirk Heinlein sein Können: Sie sangen sich »Einmal um die ganze Welt«. Martin Weil ließ mit wohltönender Stimme ein Loblied auf das Bier erklingen. Der Frauenchor unter der Leitung von Heidrun Schwarz-Sauerbier erfreute mit bekannten Weisen wie dem Filmhit »Conquest of Paradise« oder »Gabriellas Song«.

Der Männerchor mit Chorleiter Werner Jung ging »Volle Fahrt voraus«, sang ein »Seeräuberlied« und servierte mit der dramatischen Grieg-Kantate »Landerkennung« einen nicht alltägliche, anspruchsvolle musikalische Besonderheit. Für das Stück, das von der Glaubenstiefe König Olavs und seiner Ankunft in Norwegen um das Jahr 1000 handelte, bekamen die Männer wohlverdienten Applaus. Als Solist begeisterte Martin Weil, am Klavier brillierte Werner Jung.

Umjubelt wurde auch der Auftritt von »Man(n) singt«, die erwartungsgemäß einmal mehr mit viel Spaß und Bühnenpräsenz agierten und beispielsweise mit dem Lied »Ha Hi Hu« für beste Laune sorgten.

Am Piano begleiteten Werner Jung, Marion Riemer und Dirk Heinlein den Gesang. Getanzt wurde auch: Die Cheerleader »Red Angels« zeigten einen Tanz, der von Lichteffekten dominiert wurde. Die Linedance-Gruppe »Isi Boots« aus Oberkleen mit Trainerin Isabel Haub sorgte für Westernatmosphäre. Viel Beifall war am Ende dieses Konzerts allen Beteiligten sicher.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frohsinn 1855 Langgöns
  • Piraten (Seeräuber)
  • Schiffe
  • Langgöns
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.