23. November 2017, 20:32 Uhr

Wanderer trotzen dem Regen

23. November 2017, 20:32 Uhr
Klaus Lepper (r.) mit den Vertretern der erfolgreichsten Wandervereine. (Foto: gba)

Der Wettergott meinte es nicht gut mit dem Verein »Kleine Wanderwelt – Arbeitskreis Mittelhessen«. Bei Regen und Kälte nahmen nur 228 Wanderer aus 23 Mitgliedsvereinen der Europäischen Volkssport-Gemeinschaft und fünf Vereinen vom Internationalen Volkssport-Verband sowie elf Wanderer ohne Vereinszugehörigkeit an der Wanderung teil. Um das Wanderangebot der EVG Deutschland zu stärken, treten sie als Veranstalter in fast allen mittelhessischen Landkreisen auf. Dabei arbeitet sie auch mit der heimischen Gastronomie zusammen – in Hungen war das »Deutsche Haus« Start und Zielpunkt.

Weil der Wandertag auf den närrischen Saisonauftakt zum »Elften im Elften« fiel, hatte man auch die Startzeit auf 11.11Uhr gelegt und die größere Runde mit 11,11 Kilometern ausgeschildert. Daneben wurde eine kleine Strecke über sechs Kilometer angeboten. Beide Touren führten in die Waldgemarkung »Hubbach« und auf der großen Strecke wurden zusätzlich die Hungener Teiche umrundet. Da die Strecken trotz des »Schmuddelwetters« gut begehbar waren, war von den Teilnehmern viel Lob zu hören.

Unmittelbar nach Startschluss nahm Bereichsleiter Klaus Lepper die Ehrung der stärksten Wandervereine vor. Anstelle von Pokalen wurden Renntierfiguren aus Holz und Keramik als Preise vergeben. Es siegten die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth mit 25 Teilnehmern vor der VSG Wetterau Echzell und den Riedspatzen Trais-Horloff (jeweils 23 Starter). Mit neun Wanderern wurden die Wanderfreunde Neustadt/Hessen stärkster IVV-Verein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Regen
  • Wanderer
  • Wandertage
  • Hungen
  • Gerhard Baumung
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.