27. November 2018, 21:25 Uhr

»Was Menschen bewegt«

27. November 2018, 21:25 Uhr
Avatar_neutral
Von Harold Sekatsch
Der Kammerchor in der Leihgesterner Kirche verleiht den Stücken ihren eigenen, unverwechselbaren Ausdruck. (Foto: se)

Linden (se). »Was Menschen bewegt« – unter dieses Motto hat der Kammerchor Klangfarben Gießen sein aktuelles Programm gestellt, das am späten Sonntagnachmittag in der evangelischen Kirche präsentiert wurde. »In den Zeiten, in denen zu oft das Trennende betont wird, ist es wichtig, auch auf das Verbindende zu schauen, das uns in unserem Mensch-Sein vereint. Es sind die ewigen und immer gleichen Themen, die unsere Herzen berühren und bewegen«, heißt es im Programm der Klangfarben.

Einen Schwerpunkt bilden dabei Lieder vor allem jüngerer Komponisten aus Skandinavien, dem Baltikum und Polen. Aber auch Stücke des Schweden Wilhelm Peterson-Berger (»Ved Havet« – Am Meer) und des finnischen Komponisten Jean Sibelius (»Drömmarna« – Die Träume) standen auf dem Klangfarben-Programm in der gut gefüllten Leihgesterner Kirche.

Ein Stück von Jean Kleeb, einem gebürtigen Brasilianer, der nicht nur als Chorleiter bei Klangfarben und anderen Chöre tätig ist, sondern auch als Komponist, Musikpädagoge, Pianist, Dozent und Arrangeur arbeitet, gehört ebenfalls zum Programm der Klangfarben: »Gloria« aus der »Missa Brasileira« mit Klavierbegleitung.

Am Ewigkeitssonntag spielte im Konzert der Klangfarben auch der Tod eine Rolle, etwa im Lied »Death on the Hills«, das vom britischen Komponisten Edward Elgar im Jahr 1914 vertonte Gedicht des russischen Dichters Apollon Maikov, in dem eine kurze Zwiesprache zwischen dem Tod und den Seelen Verstorbener beschrieben wird.

Es war ein bewegendes Konzert, bei dem es dem Chor gelungen ist, die Zuhörer auf seinen musikalischen Streifzug mitzunehmen und den Blickwinkeln der einzelnen Komponisten zu folgen. »Die unterschiedlichen Zeitepochen und geografischen Regionen, aus denen sie stammen, verleihen der Musik ihren eigenen, unverwechselbaren Ausdruck«, versprechen in ihrem Programm die Klangfarben, die dies in ihren Konzerten weitertragen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos