27. Februar 2019, 22:17 Uhr

Elektromobilität

Weitere Ladesäule am Laubacher Hallenbad

27. Februar 2019, 22:17 Uhr

»Jetzt können noch mehr Elektrofahrzeuge bei uns in Laubach öffentlich geladen werden«, kommentierte Bürgermeister Peter Klug die Eröffnung der neuen Ladesäule auf der Parkfläche am Frei- und Hallenbad/Sport- und Kulturhalle. »Das ist nicht nur ein guter Service für die Besitzer von Elektrofahrzeugen, sondern wirkt sich überdies positiv auf die CO2-Emissionen aus.« Klug zeigte auf, was das Vorhaben für die Bürger vor Ort sowie für Gäste bedeutet: Elektrofahrzeuge müssten nicht mehr unbedingt zu Hause geladen werden, das könne etwa auch bei einem Ausflug nebenbei erledigt werden.

»Wir arbeiten daran, Elektrofahrzeuge für unsere Region attraktiver zu machen und schaffen mit unseren Ladesäulen dafür einen Grundstock«, erklärten die Vorstände der OVAG Energie, Rainer Schwarz und Joachim Arnold. Nach einer mehrjährigen Testphase errichtet der Versorger bis Jahresende in Zusammenarbeit mit den Gemeinden ihres Versorgungsgebietes rund 60 neue Säulen. Ziel sei ein flächendeckendes Ladenetz in Oberhessen. Gespeist würden die Säulen ausschließlich mit Ökostrom, werden Schwarz und Arnold in der Pressenotiz zitiert.

Die Kosten für Investition, Betrieb und Wartung trägt die OVAG, die auch auf Mittel des Förderprogramms Elektromobilität in Hessen zurückgreift. Stellfläche und zwei spezielle Parkplätze hat die Stadt beigesteuert. Zur Abrechnung wird die OVAG-Ladesäule in das Ladenetzwerk »PlugSurfing« integriert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausflüge
  • CO2-Emissionen
  • Hallenbäder
  • Joachim Arnold
  • Peter Klug
  • Rainer Schwarz
  • Services und Dienstleistungen
  • Laubach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.