23. September 2019, 22:17 Uhr

»Wir sind Demokratie«

23. September 2019, 22:17 Uhr
Die Schüler der CBES auf der Bühne des UNESCO-Demokratie-Camps in Kassel.

Mit dabei die Clemens-Brentano-Europaschule.

Die multikulturelle Kasseler Band »Rhababa« hatte sich mit einem Chor aus UNESCO-Verantwortlichen zusammengefunden und sang ihr aktuelles Lied »Demokratie«, das die politische Lage in der Bundesrepublik Deutschland widerspiegelt.

Die Clemens-Brentano-Europaschule glänzte mit einer sehr innovativen Performance. Collageartig hatte man Szenen aus dem Woyzeck mit aktuellen politischen Ereignissen verknüpft und den Zuschauern so einen bittersüßen Geschmack von Unterhaltung und Betroffenheit serviert. Chancengleichheit, Gentechnik, Charity, sogar der Dieselskandal und der von Menschen gemachte Klimawandel kamen dabei zur Sprache.

Laura Adornato und Niklas Walther rockten dann die Kirche mit den vielen Ehrengästen und Teilnehmern des UNESCO-Symposiums und rundeten so mit ihrem musikalischen Statement für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit die Vorstellung der CBES ab. Das Bühnenstück »Die weiße Rose« des Gymnasiums Bad Wildungen zeigte eindrucksvoll, dass sich Geschichte doch wiederholt, wenn man sich nicht engagiert. Für beide Theatergruppen gab es stehende Ovationen vom Publikum.

Im Kirchhof hörte man noch bis spät in die Nacht Musik von »Rhababa«, die Lieder aus tausendundeiner Nacht mit Gesang und Texten des Abendlandes verbanden. In der Jugendkirche konnte man zu Liedern aus den internationalen Charts tanzen. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Demokratie
  • Politische Ereignisse
  • Theatergruppen
  • Lollar
  • Staufenberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.