Kreis Gießen

Zehn Sessel für die Tagespflege

Der Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck leistet schnelle Hilfe auf kurzem Weg für Kranke und Hilfebedürftige, für alte und für junge Menschen. »Außerdem unterstützen wir nach wie vor die Sozialstation, da nicht alle wünschenswerten und sinnvollen Pflegehilfsmittel und Fortbildungen den Pflichtaufgaben des Trägers unterliegen«, erklärte der Vorsitzende Gerhard Hackel.
26. April 2018, 22:22 Uhr
Siglinde Wagner

Der Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck leistet schnelle Hilfe auf kurzem Weg für Kranke und Hilfebedürftige, für alte und für junge Menschen. »Außerdem unterstützen wir nach wie vor die Sozialstation, da nicht alle wünschenswerten und sinnvollen Pflegehilfsmittel und Fortbildungen den Pflichtaufgaben des Trägers unterliegen«, erklärte der Vorsitzende Gerhard Hackel.

Der Vorstand ist dem Chor Chorona und Udo Heinrich von der Wiesecker Werkzeugvermietung sehr dankbar für die Zuwendung in Höhe von 15 000 Euro aus dem viel bejubelten Benefizkonzert zwischen und auf den Hebebühnen. So war es dem Förderverein möglich, für die neu etablierte Johanniter-Tagespflegeeinrichtung in der Kaiserstraße zehn seniorengerechte Sessel zum Stückpreis von 1000 Euro für die Mittagsruhe der Tagespflegegäste zur Verfügung zu stellen. Dieser Betrag machte dann auch den größten Batzen in dem von Schatzmeisterin Edith Hollbach vorgetragenen Kassenbericht aus.

Der Förderverein möchte zusätzlich zu der von einem Physiotherapeuten durchgeführten Seniorengymnastik (montags 15 Uhr im Kulturzentrum, für Mitglieder kostenlos) ein spezielles Bewegungsanbot für an Demenz oder Alzheimer erkrankte Menschen anbieten. »Ein geeigneter Raum wäre vorhanden, bislang haben wir aber keinen ausgebildeten Übungsleiter dafür gefunden«, berichtete Hollbach. Die Kosten für die Ausbildung würde der Verein übernehmen.

Im Rückblick führte Hackel die Frühjahrsfahrt in den Palmengarten nach Frankfurt an und das Weinfest mit dem tollen Programm sowie diverse Vorträge zu Gesundheitsthemen und der Hunde-Therapie. Ein Tagesausflug am 6. Mai soll nach Worms gehen. Am 12. Juni wird ein Erste-Hilfe-Auffrischungskurs angeboten. Dazu ist eine Anmeldung der Interessenten erwünscht. Zum Thema »Schultern« wird am 11. September Prof. Dr. Gunther Schwetlick referieren.

Durch Sterbefälle hat der Verein im Berichtsjahr 15 Mitglieder verloren, der Mitgliederstand zum Jahresende betrug 341 Mitglieder.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Zehn-Sessel-fuer-die-Tagespflege;art457,423807

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung