17. März 2010, 13:22 Uhr

Allendorf/Lumda: Bemalte Eier, Likör, Tee

Allendorf/Lumda (lom). Viele Besucherinnen und Besucher zeigten sich am Sonntag im Bürgerhaus der Stadt Allendorf/Lumda beim 13. Kreativmarkt des Landfrauenvereins sehr angetan - und auch der Vorstand um die Vorsitzende Helga Bechthold war mehr als zufrieden mit dem Ablauf und dem Zuspruch, den der vorösterliche Markt fand.
17. März 2010, 13:22 Uhr
So sah es in Allendorf/Lumda am Stand der »Nebengruppe« für die »Sternenkinder« aus Staufenberg aus. (Fotos: lom)

Allendorf/Lumda (lom). Viele Besucherinnen und Besucher zeigten sich am Sonntag im Bürgerhaus der Stadt Allendorf/Lumda beim 13. Kreativmarkt des Landfrauenvereins sehr angetan - und auch der Vorstand um die Vorsitzende Helga Bechthold war mehr als zufrieden mit dem Ablauf und dem Zuspruch, den der vorösterliche Markt fand. Mehr als 400 Interessenten hatten sich bis gegen 16 Uhr in das Gästebuch eingetragen, und es waren auch noch einige, die ihre Unterschriften nicht hinterließen. Rund 30 Ausstellerinnen und Aussteller aus dem heimischen Raum und der weiteren Umgebung präsentierten auf zirka 50 Tischen gute und qualitativ hochwertige Produkte nicht nur zum österlichen Dekorieren.

Schon beim Betreten dess Bürgerhauses wurden die Besucher farbenfroh empfangen. Erstmals waren im Eingangsbereich Bilder des Kunstmalers Herbert Heller aus Willmars-Völkershausen zu sehen. Kunstvoll bemalte Hühnereier in oberhessischer Wachsbatiktechnik, in sorbischer Wachstechnik und in Tusche sowie Dekorationen für Haus und Garten bis hin zu kunstvoller Keramik, Tiffany-Glaskunst, Holzspielzeug und sonstige Holzarbeiten, Patchwork, 3-D-Karten, Kugeln, handgesiedete Naturseifen, Häkeldecken, Puppenbettwäsche, Lampen, Stroh-, Filz- und Weidenflechtarbeiten, Liköre und Tees aus eigener Produktion, handgefertigte Schmuckwaren, Geschenk-Schachteln aus Japanpapier, Occhi, selbstgeschriebene Literatur und vieles mehr waren im Angebot.

Unterstützung leistete der Landfrauenverein der Gruppe »Hilfe für Frühchen in Deutschland«, deren Nebengruppe »Teddy-Tanten Sternenkinder« in Staufenberg beheimatet ist und einen Stand im Bürgerhaus kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen hatten.

Zur Auflockerung des Tagesablaufes bot die Tanzgruppe des Landfrauenvereins den Besucher innen und Besuchern zwischendurch die eine und andere flotte Tanzdarbietung. Sehr erfreulich für die Marktbeschicker war auch, dass die Verpflegung sehr gut angenommen wurde. Grüne Soße, Würstchen, Hausmacher Wurstbrote und Kuchen fanden reißenden Absatz, sodass die, die »zu spät« kamen, nichts mehr bekommen konnten.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos