18. September 2013, 18:18 Uhr

Baugenossenschaft: Verstärkt in eigenen Bestand investieren

Buseck (siw). »Wir werden weiter verstärkt in den eigenen Wohnungsbestand investieren und den Schwerpunkt bei den Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten auf eine langfristige Wertverbesserung sowie energiesparende Maßnahmen setzen«, betonte Reiner Hahn in der Mitgliederversammlung der Baugenossenschaft Busecker Tal.
18. September 2013, 18:18 Uhr
Reiner Hahn und Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Buhl (von links) sowie Vorstandsmitglied Susanne Rosemann (rechts) ehrten Günther Rose für 50-jährige Mitgliedschaft in der Baugenossenschaft. (Foto: siw)

Mit einer Neubaumaßnahme von 18 barrierefreien- und seniorengerechten Wohnungen soll am ehemaligen Standort des Feuerwehrgerätehauses in Großen-Buseck Wohnraum für ältere Bewohner geschaffen werden. Der Kaufvertrag für das Grundstück wurde im Dezember 2012 mit der Gemeinde abgeschlossen.

In der Mitgliederversammlung der Baugenossenschaft Busecker Tal am Dienstag in der »Alten Schmiede« nannte Hahn, Prokurist des mit der Geschäftsführung der Baugenossenschaft Busecker Tal betrauten Immobilienunternehmens novo-terra GmbH, die Zahlen aus der Bilanz, informierte über Erträge und Aufwendungen und die wohnwirtschaftlichen Tätigkeiten. So seien im Berichtsjahr 2012 rund 845 000 Euro verausgabt worden, davon 155 000 für Instandsetzungen und 690 000 für Modernisierung bzw. die Sanierung des denkmalgeschützten Altbaus an der Oberpforte 9 in Großen-Buseck, in dem sich inzwischen im ersten Obergeschoss die Geschäftsstelle der Baugenossenschaft befindet. Sprechzeiten sind donnerstags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung.

Die ursprünglichen Geschäftsräume im Mollbornsweg wurden zur Wohnung umfunktioniert und vermietet. Die größte Sanierungsmaßnahme 2012 erfolgte am Objekt Lessingstraße 10 in Reiskirchen. Die gleichen umfangreichen Maßnahmen werden 2013 im Mehrfamilienhaus Lessingstraße 12 vorgenommen. In der Karlsbader Straße 1, 3 und 5 in Großen-Buseck sollen 2014 die Bäder saniert werden.

Zum 31. Dezember 2012 befanden sich 42 Wohnhäuser mit 335 Wohnungen, 54 Garagen, eine Geschäftsstelle und eine Photovoltaikanlage im Besitz der Genossenschaft.

»Die bisher durchgeführten Wärmeschutzmaßnahmen und auch das kostenbewusste Verhalten der Mieter haben dazu beigetragen, dass sich trotz der gestiegenen Energiekosten im abgelaufenen Jahr die Nebenkosten mit 1,73 Euro/Quadratmeter und Monat (Vorjahr 2,11 Euro) deutlich nach unten entwickelt haben«, informierte Hahn. »Für die Betriebskostenabrechnung 2013 erwarten wir keine größeren Veränderungen«, fügte er an. Leerstände habe es nur kurzzeitig im Zuge von Wohnungswechseln (23) gegeben, da diese meist mit Modernisierungs- bzw. Instandsetzungsarbeiten (zum Beispiel Bodenbeläge und sanitäre Einrichtungen) verbunden sind. Einem Minus von 25 Mitgliedern steht der Neuzugang von 31 Genossenschaftsmitgliedern gegenüber.

Das Geschäftsjahr schloss mit einem Jahresüberschuss von 457 000 Euro ab. Die Rentabilität betrug 9,5 Prozent des eingesetzten Eigenkapitals. Die Mitgliederversammlung beschloss eine Dividendenausschüttung von vier Prozent. Bestehende Kfw-Darlehen in Höhe von 804 000 Euro wurden zu günstigeren Konditionen in normale Bankdarlehen umfinanziert.

Ehrung für Günther Rose

Nachdem Vorstandsmitglied Susanne Rosemann den Prüfbericht des Verbandes den Mitgliedern vorgetragen hatte, wurde dem von Burkhard Schirmer gestellten Entlastungsantrag durch die Versammlung entsprochen. Die Amtszeiten der Aufsichtsratsmitglieder Manfred Buhl, Dieter Schmitt und Erhard Reinl waren turnusgemäß abgelaufen. Der von Jürgen Becker, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrates, vorgeschlagenen Wiederwahl entsprachen die Anwesenden einstimmig.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats und Versammlungsleiter Manfred Buhl ehrte Günther Rose für 50-jährige Mitgliedschaft. Für die langjährige Treue und Verbundenheit zur Genossenschaft dankten Reiner Hahn und Susanne Rosemann.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dieter Schmitt
  • Energieeffizienz und Energieeinsparung
  • Jürgen Becker
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.