02. Mai 2013, 14:48 Uhr

Segel Club Inheiden feiert sein 50-jähriges Bestehen

Hungen (dv). »Aber immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel« steht auf der ersten Seite der umfangreichen Jubiläumsschrift die der Segel Club Inheiden (SCI) zum 50. Bestehen herausgegeben hat. Etwas mehr als eine Handbreit ist es allerdings schon. Der Inheidener See ist stellenweise um 35 Meter tief.
02. Mai 2013, 14:48 Uhr
Das war vor zehn Jahren: 2003 feierte der SCI mit einem »Tag der offenen Tür« sein 40-jähriges Bestehen. (Fotos: Archiv)

Mit der Gründung des Segelclubs ging die Entwicklung des Gewässers zum Naherholungsgebiet Hand in Hand.

Am 11. Mai 1963 gründeten einige Freizeitsegler den SCI zu gründen. Die 8 Gründungsmitglieder waren Dr. Schmalz, Helmut Junker, Günter Amhoff, Josef Harzert, Dr. Wolf-Hans Bürger. Karl-Heinz Kleiner, Helmut Oppper. Georg Zschietzschmann.

Das Vereinsgelände, ein 1600 Quadratmeter großes Geländestück am See, stellte die damals noch selbstständige Gemeinde Inheiden zur Verfügung. Auch die PREAG als Eigentümerin war bereit, den Segelsport zu unterstützen. Mit Hacke, Schaufel und Schubkarren richteten die Mitglieder das Geländer her. Mit einem großen Vorschlaghammer wurden die Holzbohlen, auf die der Bootsanlegesteg kam, in sechs Meter Wassertiefe eingerammt.

Eine Bootshalle entstand in Eigenleistung. Hier lagerten im Winter Koralle und Viking, Schlauchboot, Klepper Master, Klepper Passat, Norweger Jolle und diverse Eigenbauten bis zum ersten Korsar und dem Kormoran. 1966 wurde die erste Regatta gefahren, dann kamen die Erfolge. Die SCI’ler belegten Plätze auf Hessenmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften, Europameisterschaften, Deutsche Jugendmeisterschaften. Ein Höhepunkte war 1972 der Europameisterschaftstitel. Nach dem Beitritt zum Landessportbund und den sportlichen Erfolge wurde der SCI Leistungszentrum und damit das Mekka der hessischen Segler im leistungssportlichen Training in den Bootsklassen Korsar, Finn und 420er.

1982 stieg der See über seine Ufer, die gesamte Clubanlage wurde innerhalb von Stunden überflutet. Den Seglern stand buchstäblich das Wasser bis zum Hals. Mit finanzieller Hilfe des Sportkreises, persönlichen Bürgschaften und anderen Geldquellen wurde das Clubhaus renoviert und gleichzeitig erweitert werden. Groß geschrieben wurde über alle Jahre hinweg die Nachwuchsarbeit. Das Optimistenferienlager, Training und Freizeit auf dem Wasser, die Teilnahme an unterschiedlichen Wettbewerben n den verschieden Klassen brachten so manchen Pokal und manchen Meistertitel nach Inheiden.. Mit der Förderung junger Segler hat der SCI schon früh die Basis für eine gesunde Zukunft geschaffen. So sorgten für allem die Jugendsegler für Aufschwung,bis 1997 eine gewisse Stagnation eintrat. Seit 2003 zeigt der Trend wieder nach oben. Nur die Zahl der Jugendlichen Segler scheint nicht mitzuwachsen. Hier will Vorsitzender Klaus Dieter Lachmann in den kommenden Jahren den Hebel ansetzen. Lachmann lenkt die Geschicke des Clubs seit nunmehr 25 Jahren. Er hat auch mit der Stadt einen neuen Pachtvertrag für das Clubgelände, das Sahnestück am See, ausgehandelt und damit einen wichtigen Grundstein für den langfristigen Erhalt des SCI gelegt.

Neben sportlichem Training stehen Kurse für das sichere Führen von Segel – und Motorbooten und Prüfungen zum Jüngstensegelschein für Kinder unter 15 Jahren auf dem Programm des SCI. Sportler, denen der Inheidener See zu klein wird, gehen jährlich im Mittelmeer oder auf der Ostsee auf Törn. Dazu beweist die regelmäßige Verleihung der blauen Umweltflagge, Unbekannt ist auch das Wort Umwelt im SCI nicht, was die blaue Umweltflagge beweist, dass der 190 Mitglieder zählende Club umweltbewusst agiert.

Das 50-jährige Bestehen feiert der SCI am 3. Mai ab 15 Uhr mit einem Kommersnachmittag im Clubhaus. Grußworte, Ehrungen und ein Rückblick stehen auf dem Programm. Für den musikalischen Rahmen sogt die »Knihs Band«. Das Jubiläum wird zudem am 24 August mit einem Tag der offenen Tür und am 25. August mit dem Sommerfest gefeiert. Die Finn Dinghys segeln vom 9. bis 12. Mai ihre Hessenmeisterschaft aus, und vom 18. bis 25. Mai findet eine Ranglisten-Regatta auf dem See statt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos