13. Februar 2009, 18:08 Uhr

93 Hunde waren zu sehen

Langgöns (hjp). Mit 93 Hunden war die erste Hallenschau in der Landesgruppe Hessen-Süd ein voller Erfolg. Der Verein für Deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Langgöns richtete sie aus.
13. Februar 2009, 18:08 Uhr
Wertungsrichter Wilfried Scheld, Günter Dressler mit »Alex von der Kahler Heide«, Wertungsrichter Dieter Oeser, Bürgermeister Horst Röhrig, Schauleiter Hans-Adolf Valentin, Züchter Gerd Reims und Simone Kaupp mit »Irco vom Usinger Schloss« (von links) (Foto: hjp)

Langgöns (hjp). Mit 93 Hunden war die erste Hallenschau in der Landesgruppe Hessen-Süd ein voller Erfolg. Der Verein für Deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Langgöns richtete sie aus. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Horst Röhrig hatten die Hundefreunde eine normalerweise zum Reiten genutzte Halle für ihre Zwecke umgebaut und so Freunde der Schäferhunde aus ganz Hessen nach Langgöns geholt.

»Die Ortsgruppe Langgöns bietet auf dem Gelände der Reitsportanlage beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchführung dieser Zuchtschau und ist gleichzeitig ein Garant für die gute Betreuung seiner Gäste und der vorgestellten Tiere«, beurteilte Röhrig die von Schauleiter Hans-Adolf Valentin und dessen Verein organisierte Veranstaltung. In acht Klassen hatten sich Hund und Herrchen oder Frauchen vor den Wertungsrichtern zu beweisen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: In der Kategorie Jugendklasse erreichte »Irco vom Usinger Schloss« (Eigentümerin Heidemarie Busch aus Usingen) die beste Bewertung - gefolgt von »Amadeus von der Dörnishöhe« (Erich Weis, Korbach) und »Dorian vom Zellergrund« (Elke Englert, Waigolshausen). In der Jugendklasse Hündinnen setzte sich »Alice von der Kahler Heide« (Simone Reims, Ronneburg) vor »Nanda vom Streek« (Daniel Ullrich, Niederwern) und »Kira vom Eichbaum« (Bernd Hoppe, Hungen) durch. Als vielversprechend wurden in der Nachwuchsklasse der Rüden und Hündinnen »Ghandi von der Grotte« (Helmut Wenderoth, Frielendorf) und »Oranja von Wiedeck« (Heinz-Jürgen Wenzel, Oberhausen) beurteilt. In der Junghundklasse Rüden setzte sich »Kenn vom Haus Derrek« (Albert Mühlinghausen aus Recklinghausen) vor »Iron vom Brachtal« (Bettina Salomon-Emrich, Wächtersbach) und »Orex vom Arolser Holz« (Horst Sitzmann, Schlitz) durch. Bei den Junghunden Hündinnen stand »Bera vom Weihertürchen« (Werner Stork, Langen) vor »Serena vom Farbenspiel« (Christina Tetz, Linnich) und »Gitta vom Eichbaum« (Roll/Canfora, Laubach) auf dem Siegertreppchen. In der Gebrauchshundklasse Rüden siegte »Darius von Cleo« (Andreas Wagemann, Bexbach) vor »Gido vom Valentinhof« (Henning Valentin, Langgöns) und »Kanto vom Himmeltal« (Fred Müller, Bad König). Bei den Gebrauchshündinnen errang »Takita vom Kleinen Holzweg« (Horst Kramer, Kassel) vor »Ola von Premutia« (Carsten Hönig, Vallendar) und »Alissa von Medithor« (Edgar Holzmann, Dormitz) den ersten Platz.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos