25. Juni 2013, 10:58 Uhr

Großer Andrang bei Dorfgemeinschaftstag in Langgöns

Langgöns (hjp). Mit großer Beteiligung aus allen Ortsteilen hat am Sonntag unter den Linden im Niederhofen das große Dorfgemeinschaftsfest der Gemeinde Langgöns stattgefunden.
25. Juni 2013, 10:58 Uhr
Das Engagement der Gesangvereine trug zum Gelingen bei.

Angefangen mit einem durch die katholische Gemeindereferentin Uta Kuttner und dem Pfarrer Achim Keßler der evangelischen Jakobuskirchengemeinde geleiteten Gottesdienst und fortgesetzt mit den Ehrungen von einzelnen Gemeindemitgliedern für ihre besonderen Leistungen im Sport und im Ehrenamt durch Bürgermeister Horst Röhrig – weiterer Bericht folgt – hatte Marktmeister Uwe Müller wieder ein Programm zusammen gestellt, dass sowohl den Bürgern aller Ortsteile als auch allen Generationen gerecht wurde.

Für den ganz kleinen Nachwuchs gabs eine Hüpfburg, für die älteren Kindern Ponyreiten und einen Tretkart-Wettbewerb des MSC Langgöns, dessen Ergebnisse zudem in die Wertung der Hessen-Thüringischen Tretkartmeisterschaft des ADAC einfließen werden. Darüber hinaus präsentierte sich die Seniorenwerkstatt der Gemeinde mit zahlreichen Arbeiten genau so wie das Bündnis Zukunft Langgöns mit umfassenden Informationen über dessen Projekten.

Ebenfalls vertreten mit jeweils einem Stand der Gesangverein Frohsinn, die Freiwillige Feuerwehr der Kerngemeinde sowie CDU und SPD, die zur kulinarischen Vielfalt des Dorfgemeinschaftsfestes beitrugen wie der SV Blau-Weiß Espa. Mit dabei auch der Gewerbeverein der Großgemeinde, der für die Kinder einen Luftballonwettbewerb organisiert hatte.

Mittendrin in der Festmeile präsentierten sich der Gesangverein Germania, der Gesangverein Frohsinn, die Musikschule »Mein Platz«, die eine Reihe von vielversprechenden Nachwuchskünstlern auf die Bühne brachte, dem Publikum. Ein Novum war der Auftritt der Theatergruppe KAP aus Dornholzhausen, die unter der Leitung von Waltraud Kraffert einen Vorgeschmack gab auf das, was sie in zwei Jahren zum 1200-jährigen Bestehen ihres Heimatdorfes auf die Bühne bringen werden.
Zwar durch kurze Regenschauer unterbrochen zeigte sich das diesjährige Dorfgemeinschaftsfest als wahrer Magnet für alle Bürger der Gemeinde. Ein Wermutstropfen blieb allerdings: Zum gleichen Zeitpunkt feierte Oberkleen sein Kleebachfest, was viele Bürger davon abhielt, um zum Fest aller Langgönser zu kommen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • ADAC
  • CDU
  • Evangelische Kirche
  • Gesangsvereine
  • Horst Röhrig
  • Linden
  • Ponyreiten
  • SPD
  • Theatergruppen
  • Uwe Müller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.