07. Juni 2009, 22:30 Uhr

Erster Gottesdienst seit rund 250 Jahren

Laubach (tie). Ein ökumenischer Gottesdienst an der Gedenkstätte der Baumkircher im Seenbachtal fand gestern Morgen statt - nach einer Pause von rund 250 Jahren nahmen die Nachfahren der Bewohner des Anfang des 15. Jahrhunderts wüstgefallenen Dorfes diese Tradition wieder auf. Und die Resonanz war groß: Zahlreiche Laubacher Bürgerinnen und Bürger kamen zur der ehemaligen Siedlung im Seenbachtal.
07. Juni 2009, 22:30 Uhr
Zahlreiche Gäste konnten die Baumkircher gestern Morgen begrüßen (Foto: tie)

Laubach (tie). Ein ökumenischer Gottesdienst an der Gedenkstätte der Baumkircher im Seenbachtal fand gestern Morgen statt - nach einer Pause von rund 250 Jahren nahmen die Nachfahren der Bewohner des Anfang des 15. Jahrhunderts wüstgefallenen Dorfes diese Tradition wieder auf. Und die Resonanz war groß: Zahlreiche Laubacher Bürgerinnen und Bürger kamen zur der ehemaligen Siedlung im Seenbachtal.

Dort, wo die nachgebildeten Grundmauern wieder von der einstigen Kirche künden, hielten Pfarrer Michael Gengenbach für die evangelische Kirchengemeinde und Diakon Hans-Jürgen Schaaf für die katholische Pfarrgemeinde den Gottesdienst ab. Musikalisch wurde der vom Parforcehorncorps Hoher Vogelsberg, vom Posaunenchor Unterer Vogelsberg sowie Mitgliedern der beiden Kirchengemeinden gestaltet.

Nach der Feier boten die Baumkircher mit Scholthes Bernhard Jäger an der Spitze den Gästen noch Essen und Trinken an. Deren Hoffnung, dass viele Menschen diesen ersten ökumenischne Gottesdienst »in ihrer Kirche« miterleben möchten, und gemeinsam mit den Baumkirchern ein paar schöne Stunden verbringen möchten, wurde erfüllt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürger
  • Evangelische Kirche
  • Gedenkstätten
  • Gottesdienste
  • Nachkommen
  • Ökumene
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.