31. Oktober 2010, 21:20 Uhr

Konzert Junger Chöre in Grüningen

Pohlheim (sch). Um eine Nacht vorverlegt hatte der Gesangverein »Eintracht Adam Isheim« Grüningen am Samstagabend Halloween. Das gruselige Fest stand beim Konzert Junger Chöre in der Limeshalle Grüningen im Mittelpunkt.
31. Oktober 2010, 21:20 Uhr
»On chor and frieds« - die jungen Leute von »Frohsinn« Langgöns rissen den Saal zu Begeisterungsstürmen hin.

Pohlheim (sch). Um eine Nacht vorverlegt hatte der Gesangverein »Eintracht Adam Isheim« Grüningen am Samstagabend Halloween. Das gruselige Fest stand beim Konzert Junger Chöre in der Limeshalle Grüningen im Mittelpunkt. Herrlich dekoriert war die Limeshalle (Bühnendekoration von Benjamin Dern) mit leuchtenden Kürbissen, umherspukenden Geistern und spinnenartigen. Mittendrin in dem Ambiente die zahlreichen Sänger und Besucher im passenden Outfit. Mit »Jung« war übrigens nicht unbedingt auf das Alter der Chormitglieder gemeint, sondern die durchweg frische fröhliche Musik, die durchaus von allen Altersklassen vorgetragen werden kann.

Die Besucher honorierten die Beiträge des dreieinhalbstündigen Programm mit langem Applaus. Die Begrüßung hatte Vizevorsitzende Leni Leidich vorgenommen, durch das Programm führte Sönke Rathjens. Dem Männerchor des Veranstalters war es vorbehalten, den musikalischen Abend mit den Liedvorträgen »Oh Liebe«, »Willenlos« und »Trink doch oaner mit« zu eröffnen. Es folgte der gemischte Chor »Sempre Unisono« des Gesangverein »Cäcilia« Lich (Leitung Reinhard Baron) mit »Caravan of love«, »Morning has broken« (Cat Stevens), »Souper Trouper« (Abba) und »Küssen verboten« (Prinzen) folgte. Für stimmgewaltigen Applaus sorgte der seit zehn Jahren bestehende Chor »Voice Factory« des Gesangverein »Harmonie« Holzheim (Leitung Matthias Hampel), der das himmlische Thema »Ubi caritas«, »Engel« (Rammstein), »The banana boat song« (Burgess/Attaway), »Ich geh in Flammen auf« (Rosenstolz) und »This is the light of mine« zu Gehör brachte. »Ihr ward verdammt lebendig«, so der Original-Kommentar von Sönke Rathjens auf diesen Auftritt. Bevor es in eine halbstündige Pause ging, erfreuten die »Modern Voices« der »Germania« Watzenborn-Steinberg. Der unter Leitung von Andreas Stein stehende Chor intonierte schwung- und gefühlvoll »Java Jive«, »Half a minute«, »Besame mucho«, »Brazil« und »Más que nada«, wobei die drei letzten Liedvorträge von Hans-Kaspar Scharf, dem Chorleiter der Grüninger Chöre und des MGV 1864 Habitzheim, am Klavier begleitet wurden. Mit jugendlichem Elan begann der zweite Teil des Konzertes, als von »Frohsinn« Langgöns der junge Chor »On chor and friends« die »friends« waren drei Männer, darunter Chorleiter Markus Schopf - auf der Bühne rockte und mit »Rocking the Eightys« und einem »Queen«-Medley für wahre Begeisterungsstürme sorgten.

Dass die »Schoppepetzer« aus Grüningen nicht nur gut trinken, sondern auch gut singen können, bewiesen sie mit ihrem Auftritt, bei dem sie unter Leitung von Hans-Kaspar Scharf »Ein Freund, ein guter Freund«, »Das gibt’s nur einmal«, »Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da« und »Massachusetts« zum Besten gaben.

Den weitesten Weg zum Konzert hatte der aus dem nördlichen Odenwald kommende und unter Leitung von Hans-Kaspar Scharf stehende gemischte Chor »Village Voices« des MGV Habitzheim, der mit den Liedvorträgen »Hallelujah« (Leonard Cohen), »Only you«, »De Odewäller Bu« (Solist: Frank Maus) und »Weit, weit weg«, glänzte. Für Begeisterung sorgte auch der junge Chor »Offbeat« des Gesangvereins »Eintracht Adam Isheim«, der zunächst »The shoop shoop song« und »Hang on Sloopy« zu Gehör brachte und danach die beiden Stücke »Totale Finsternis« und »Der Tanz der Vampire« (mit Solo von Fabienne Zöller und Hans-Kaspar Scharf) aus dem Musical »Tanz der Vampire« mit Bravour intonierte.

Zum Finale brachten »Offbeat« Grüningen und »Village Voices« Habitzheim »We are one« und »One Moment in time« und als Zugabe »We are the world, we are the children« zu Gehör. Im Anschluss an den kurzweiligen Konzertabends durfte getanzt werden. Für Speis und Trank war bestens gesorgt. Der GBK Grüningen hatte die Sänger bei der Vorbereitung unterstützt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abba
  • Cat Stevens
  • Chöre
  • Frohsinn 1855 Langgöns
  • Gesangsvereine
  • Halloween
  • Leonard Cohen
  • Musikverein Griedel
  • Rammstein
  • Rosenstolz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos