21. November 2010, 18:38 Uhr

Tag der offenen Tür an Adolf-Reichwein-Schule

Pohlheim (rge). »Herzlich willkommen!« sagten die Schüler der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim (ARS) mit ihren gelben T-Shirts mit der roten Aufschrift »ASK ME« (»Frage mich«) als Begrüßung den vielen Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, die zum Tag der offenen Tür der integrierten Gesamtschule am Samstag gekommen waren.
21. November 2010, 18:38 Uhr
Der indische Uhu »Indiana Jones« mit dem Falkner Uwe Simon war eine der tierischen Attraktionen für die Besucher am Tag der offenen Tür der Adolf-Reichwein-Schule. (Foto: rge)

Pohlheim (rge). »Herzlich willkommen!« sagten die Schüler der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim (ARS) mit ihren gelben T-Shirts mit der roten Aufschrift »ASK ME« (»Frage mich«) als Begrüßung den vielen Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, die zum Tag der offenen Tür der integrierten Gesamtschule am Samstag gekommen waren. Die Aufforderung zum Fragen wurde von den Besuchern oft genutzt. In und um die ARS war entsprechend viel los. Schulleiter Norbert Kissel hatte mit seinem Kollegium und den 850 Schülern in den 33 Klassen gemeinsam mit dem Elternbeirat mit dem Vorsitzenden Peter Kohler an der Spitze alles für das »Gemeinschaftswerk« der Darstellung des »Lebensraum Schule« vorbereitet.

So gab es viel an der Gesamtschule zu sehen und zu erleben für die Gäste, die auch aus Gießen, Langgöns und Linden gekommen waren, um sich über das Angebot der ARS zu informieren.

Über die Bereiche Naturwissenschaften, Berufsorientierung, Musik, Deutsch, Fremdsprachen, Sport, Darstellendes Spiel, Religion, Arbeitslehre, Kunst, Schulsozialarbeit, Ganztags-Angebot und ARS-Förderverein reichte die Palette der multimedialen und interaktiven Präsentationen, die Schüler gemeinsam mit den Lehrern im Unterricht vorbereitet hatten. An der Schule mit Schwerpunkt Musik konnte man selbst an Instrumenten seine Musikalität beweisen oder einfach in eine der Darbietungen der Concert-Band oder der Schulchöre hineinhören. Physik, Chemie und Biologie in Räumen mit modernster Ausstattung wurden auch interessiert wahrgenommen.

Auf großes Interesse bei Jung und Alt stießen die Vögel der Falkner Michael und Uwe Simon aus Feldatal. Der indische Uhu »Indiana Jones« beeindruckte wie weitere Greifvögel mit seiner Größe und Schönheit und auch mit seinen Flug- und Fangkünsten in und rund um den Schulgarten. Die Tiere begeisterten für den Biologie-Unterricht. Für den ARS-Patenfalken wurden fleißig Namensvorschläge gesammelt. Das künstlerische Talent konnten man im ARS-Kunstbereich beweisen. Schattenspiele mit modernen Variationen des »Jäger aus Churpfalz« gab es bei der darstellenden Kunst. Ein weiterer Schwerpunkt und drittes ARS-Standbein ist die Berufsorientierung bezüglich Ausbildung und weiterführender Schulen. Schüler der Klassen 10 stellten die Möglichkeiten in einer Ausstellung vor. In der Cafeteria des ARS-Fördervereins konnten sich derweil die Gäste bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenen Kuchen stärken und dabei noch etwas Gutes für die ARS-Fördervereinskasse zur Unterstützung der Schule tun. Für die vielen Besucher blieb der Eindruck, dass sich die Schüler mit ihrer ARS identifizieren, und von den Lehrern, dass sie die Schüler als Menschen und Individuen mit ihren Stärken und Schwächen bestmöglich fördern.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adolf-Reichwein-Schule
  • Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim
  • Gesamtschulen
  • Indiana Jones
  • Musikverein Griedel
  • Physik
  • T-Shirts
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.