23. August 2013, 16:28 Uhr

Reiskirchener Jugendliche erlebten Ferienspaß in Kroatien

Reiskirchen (pm). Nach vier Wochen Sommerferien bei super Wetter in Deutschland ging es für 20 Jugendliche mit der Jugendpflege Reiskirchen in den letzten beiden Ferienwochen ins neue EU-Land Kroatien. Ziel war der Campingplatz Olivia in Rabac auf der Halbinsel Istrien.
23. August 2013, 16:28 Uhr
Die Reiskirchener Jugendgruppe beim Ausflug in den Nachbarort Labin. (Foto: pm)

Schnell wurde allen Teilnehmern bewusst: Es kann auch noch heißer sein. Bei fast 40 Grad in der ersten Woche nutzten sie den nahe gelegenen Kiesstrand der adriatischen Küste nicht nur zum Baden, sondern auch zum Schnorcheln und ausgiebigen Austoben auf der großen Wasserhüpfburg. Die Mittagszeit nutzte die Gruppe für eine schattige Ruhepause auf dem Campingplatz, in der unter anderem genügend Zeit für Pokerrunden, das Knoten von Scoubidou-Armbändern und das Kartenspiel Ligretto war.

Die Highlights waren der gemeinsame Ausflug nach Pula, der größten Stadt Istriens mit vielen römischen Denkmälern und die Mountainbike-Tour mit anschließendem Schnorcheln in einer Bucht. In Pula besuchte die Gruppe das Amphitheater und nahm an einer Stadtbesichtigung teil. Einige werden sicher auch die Sonnenaufgangs-Kajak-Tour oder den Bootsausflug mit Fischpicknick in Cres in bleibender Erinnerung behalten.

Auch außerhalb der Ausflüge und Angebote hatten die Jugendlichen viele Möglichkeiten auf dem Campingplatz oder bei einem Bummel an der Strandpromenade ihren Urlaub zu genießen. Zum Abschluss stand noch ein Fußballturnier mit anderen Jugendgruppen auf dem Programm. Nach elf erlebnisreichen Tagen machte sich die Gruppe wieder auf den Weg nach Reiskirchen. Foto im Internet unter www.giessener-allgemeine.de .

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.