17. Dezember 2016, 14:53 Uhr

Verschmortes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

Reiskirchen (sha). Ein ungenießbares Essen und geringer Sachschaden – die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Lindenstruth hatten am Samstagmittag Glück im Unglück.
17. Dezember 2016, 14:53 Uhr
Kochgeschirr und Herdplatte sind nach dem Brand nicht mehr zu gebrauchen. (Foto: Steffen Hanak)

Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, hatten die Mieter einer Wohnung im dritten Stock eines Hauses in der Lindenau ihr Apartment verlassen und dabei Töpfe mit Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Allerdings wurde ein Nachbar auf den Alarm des Rauchmelders aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. 40 Einsatzkräfte aus Lindenstruth, Reiskirchen und Saasen hatten die Töpfe samt verschmortem Inhalt schnell abgelöscht und belüfteten die Wohnung. Verletzt wurde niemand. Das Apartment ist weiterhin bewohnbar.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.