10. August 2018, 21:58 Uhr

Wort zum Sonntag

Auf neuen Wegen

10. August 2018, 21:58 Uhr

Dienstagabend. Ich sitze etwas angespannt beim Elternabend in der Turnhalle. Gleich sollen die Klasseneinteilungen für die neuen ersten Klassen bekannt gegeben werden. Morgen ist der erste Schultag unserer Tochter. Ein paar Tage vorher kam sie zu mir und sagte: »Papa, ich bin so aufgeregt. Ich freue mich auf die Schule. Aber hoffentlich komme ich auch mit meinen Freundinnen in eine Klasse.«

Und dann werden die Namen der 1 a vorgelesen. Ich höre den Namen unserer Tochter. Aber keinen Namen der Freundinnen. Mir rutscht das Herz in die Hose. Ich schaue meine Frau entsetzt an. Das gibt’s doch nicht! Das darf doch jetzt nicht wahr sein. Die Namen der 1 b werden vorgelesen. Ich höre mindestens drei Namen der Freundinnen. Mir schießen mehrere Gedanken gleichzeitig durch den Kopf: Wie kann ich das meiner Tochter morgen schonend beibringen? Wie wird sie es auffassen? Ich mache mir Sorgen.

Und dann blickt mich die Mutter einer Freundin etwas ungläubig an, und ich erahne, dass es ihr genauso geht. Auch ihrer Tochter ist keine ihrer Freundinnen zugeteilt worden. Kurz danach stellen wir fest: Die beiden sind in derselben Klasse. Und auch noch einige andere Kinder aus dem Kindergarten. Was für eine Erleichterung! Tiefes Durchatmen. Ein Strahlen kommt über mein Gesicht. Und Dankbarkeit.

Diese Erfahrung hat mir wieder einmal deutlich gemacht, wie sehr Neuanfänge doch mit Hoffnungen und Wünschen, aber auch Sorgen und Ängsten verbunden sind. Egal, ob es sich um einen Schul- oder Ausbildungsanfang handelt, einen Umzug, eine Geburt oder den Wechsel einer Arbeitsstelle.

Auf dem Nachhauseweg erinnere ich mich an den Satz, den ich am Morgen noch den Kindern einer anderen Schule beim Schulanfangsgottesdienst gesagt habe: »Gottes Segen ist weit und groß. Er wird euch Schutz geben, wie ein großes Zelt. Er wird bei euch sein, das hat er euch versprochen. Darum könnt ihr euren Weg jetzt ganz mutig gehen.« Das will ich mir selbst immer wieder zu Herzen nehmen und darauf vertrauen, dass Gott uns auf guten Wegen führt.

Pfarrer Alexander Klein,

ev. Stadtjugendpfarramt in Gießen

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erster Schultag
  • Gießen
  • Schulen
  • Turnhallen
  • Wörter
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos