01. November 2019, 22:16 Uhr

Ausstellung und Lesung zu »Reisen in die Unterwelt«

01. November 2019, 22:16 Uhr

»Reisen in die Unterwelt« kann man in der Antikensammlung der Universität unternehmen. Denn dort widmet sich eine neue Sonderausstellung antiken Unterweltskonzepten und ihrer Rezeption. Eröffnung ist am Sonntag, 17. November, um 18 Uhr im Obergeschoss des Wallenfels’schen Hauses. Zur Einführung sprechen Dr. Michaela Stark, Kustodin der Antikensammlung der JLU, und Carolin Rinn vom Institut für Kunstgeschichte.

Die Sonderausstellung, die von Studierenden der Klassischen Archäologie und der Kunstgeschichte im Rahmen eines interdisziplinären Seminars konzipiert wurde, beschäftigt sich mit antiken Unterweltsvorstellungen in Bilderwelt, Mythos und Literatur. Im Vordergrund steht dabei die Katabasis, die Reise in die Unterwelt. Außerdem werden deren Nachwirken seit dem Mittelalter und aktuelle Rezeptionen in den Blick genommen. Ein Begleitkatalog stellt bekannte Unterweltsmythen anhand ausgewählter Objekte der Antikensammlung und Leihgaben vor. Die Ausstellung wird unterstützt durch Leihgaben der Abguss-Sammlung der Universität Marburg, des Oberhessischen Museums und der hessenArchäologie.

Begleitend zur Ausstellung gibt es am Donnerstag, 26. November, um 19 Uhr, eine kommentierte Lesung mit Prof. Peter von Möllendorff (Gräzist an der JLU) und Rezitator Rudolf Guckelsberger. Sie laden im Hermann-Levi-Saal des Rathauses ein zu einer »Literarischen Reise in die Unterwelt« mithilfe griechischer und lateinischer Erzählungen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Die antike Zeit (1599 v. Ch. - 476 n. Ch.)
  • Fremdenverkehr
  • Gießen
  • Philipps-Universität Marburg
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.