27. August 2019, 22:23 Uhr

Buntes Treiben rund um die Kirche

27. August 2019, 22:23 Uhr
Avatar_neutral
Von Klaus-Dieter Jung
Der Streichelzoo kommt bei den Kindern sehr gut an. (Foto: bf)

Rund um die Kirche war am heißen Sommertag einiges los: Rödgen feierte wieder sein Gemeindefest, und viele Besucher wollten daran teilhaben. Zum Auftakt gab es morgens einen Gottesdienst, Pfarrer Wolfgang stimmte mit einer Schlager-Predigt auf das Festgeschehen ein, der Vokalkreis gestaltete musikalisch den Auftakt.

Draußen roch es schon nach Gegrilltem, und der Duft von Langosch, das die Mädchenschaft zubereitete, verbreitete um die Mittagszeit Hungergefühle. Nach dem guten Essen ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee dazu: Die Frauenhilfe macht es an ihrem Stand möglich. Bei der Arbeiterwohlfahrt drehte sich das Glücksrad, und es wurden Waffeln serviert.

Alle Jahre wieder kommt die Musik von Rödgens Band »Extra Dry«, vor der Kirche erklangen Pop und Blues. Unter der großen Linde ließ es sich bei den Temperaturen gut aushalten, plaudern und sich erfrischen. Kinder nutzten den großen Baum, um sich mittels Seilen hinauf zu bewegen, zu schaukeln und die Höhe zu nutzen.

Bogenschießen und Lichtschießen bot der Schützenverein im schmalen Gang zwischen zwei Häusern und bei angenehmen Temperaturen an. Auf der Straße tanzten die Midi-Garde des Karnevalclub Rödgen sowie die Minis und Midis der Majoretten. Beim Rödgen-Quiz testen die Besucher ihre Kenntnisse über ihren Wohnort. Die Arbeitsgruppe »Lebendiges Rödgen« informierte über ihre bisherigen Aktivitäten und künftige Planungen.

Auch an weiteren Ständen gab es genügend Beschäftigung, bei Geschicklichkeitsspielen, beim Basteln und Verkleiden. Geschafft waren am Ende des Tages die vielen Helfer, die aufgebaut hatten, Tische schmückten, Absperrungen aufstellten, Getränke verkauften, für das Essen sorgten und am Abend wieder reinen Tisch rund um die Kirche machten.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos