11. April 2018, 13:02 Uhr

Herrenloser Rucksack

Busbahnhof gesperrt: Verdächtiger Gegenstand

Am Busbahnhof sorgte am Mittwochvormittag ein herrenloser Rucksack für Aufruhr. Auch der Bahnverkehr war betroffen.
11. April 2018, 13:02 Uhr
Auf dem Platz vor dem Bahnhof Gießen sorgt ein verdächtiger Gegenstand für Aufregung. Foto: Schepp

Mehrere Polizeibeamte sperrten gegen 12 Uhr einen Bereich am Gießener Busbahnhof ab. Zeugen hatten gegen 11.20 Uhr einen verdächtigen Gegenstand entdeckt und die Polizei informiert. Während der Absperrmaßnahmen war es dem Busverkehr nicht möglich, den Bereich anzufahren. Auch der Bahnverkehr war von der Sperrung betroffen.

Bei dem Gegenstand handelt es sich um einen Rucksack, der offenbar am Vormittag dort abgelegt wurde. Bei der Überprüfung stellte es sich heraus, dass sich keine gefährlichen Gegenstände in dem Rucksack befanden. Die Sperrung wurde gegen 12.30 Uhr wieder aufgehoben.

Die Ermittlungen sollen nun ergeben, wer den Rucksack dort abgelegt hat. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641/7006 3755.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aufruhr
  • Busbahnhöfe
  • Gießen
  • Polizei
  • Rucksäcke
  • Schienenverkehr
  • Verdächtige
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen