13. November 2019, 21:43 Uhr

Es gibt noch Karten

David Bennent liest Tschechow im Stadttheater

13. November 2019, 21:43 Uhr

David Bennent kehrt mit einem Solo-Abend zurück ans Stadttheater: Der international renommierte Schauspieler liest am Sonntag, 17. November, um 19.30 Uhr Erzählungen von Anton Tschechow, dem unübertroffenen Meister der Kurzprosa. Im Anschluss wird er im Foyer über seine Tätigkeit als Botschafter für terre des hommes Deutschland berichten.

Tschechow ist nicht nur einer der bedeutendsten Vertreter der russischen Literatur, sondern ein Klassiker der Weltliteratur. Er kennt die Menschen gut und trotzdem liebt er sie. Selbst in den Geschichten, in denen er auf ironische Weise die Schwächen und auch die Schlechtigkeit der Menschen entlarvt, wirkt er nie bösartig oder verbittert. Das macht all seine Erzählungen so liebens- und so hörenswert.

Auf seine ganz eigene Art wird Bennent Tschechows Figuren in verschiedenen Erzählungen seine Stimme verleihen und den Russen als Meister der Charakterdarstellung greifbar machen. Etwa in der Erzählung »Gespräch eines Betrunkenen mit einem nüchternen Teufel«, in der ein ehemaliger Beamter auf amüsante Weise einen nächtlichen Plausch mit dem Teufel pflegt. Dabei wird gleichsam das Russland des 19. Jahrhunderts vor dem inneren Auge wieder lebendig werden.

David Bennent ist seit Frühjahr Botschafter bei terre des hommes Deutschland. Wie schon bei seiner früheren Tätigkeit als bei Botschafter bei terre des hommes Schweiz liegt ihm die Situation von arbeitenden Kindern in der Textilindustrie besonders am Herzen. Im Anschluss an die Lesung berichtet Bennent im Foyer des Stadttheaters von seiner Tätigkeit; es wird auch die Möglichkeit geben, im persönlichen Gespräch Fragen zu stellen - es darf auch gespendet werden. (Foto: pm/Janine Guldener)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anton Pawlowitsch Tschechow
  • Botschafter
  • Erzählungen
  • Gießen
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.