17. Oktober 2019, 21:53 Uhr

Ehepaar Schmitt feiert Goldene Hochzeit

17. Oktober 2019, 21:53 Uhr
Das Goldpaar Wilhelm und Christel Schmitt aus Rödgen. (Foto: hf)

In Rödgen feierten Wilhelm und Christel Schmitt geborene Hahn zusammen mit Verwandten, Freunden und Bekannten ihr 50-jähriges Hochzeitsjubiläum. Kennengelernt haben sich die beiden 1967 in der Gaststätte »Zum Bahnhof« in Rödgen. Die standesamtliche Heirat folgte 1969 in Beuern. Das Goldpaar hat einen Sohn.

Wilhelm Schmitt, dessen Familie aus Beuern stammt, kam 1948 im Kloster in Muschenheim zur Welt. Er machte eine Lehre zum Maurer, stieg dann in den Baustoffhandel seiner Eltern in Beuern ein, wechselte aber nach einigen Jahren als Bürokaufmann zur Firma Marburg - Stahl- und Röhrenhandel in Buseck. Nach einer Weiterbildung zum Programmierer war er bis zum Eintritt in den Ruhestand bei Bieber+Marburg in Gießen in der EDV-Abteilung und Verwaltung tätig. Christel Schmitt ist gebürtige Rödgenerin (Jahrgang 1950). Nach dem Schulabschluss machte sie eine Ausbildung zur Verkäuferin und arbeitete viele Jahre in dem Beruf. Mitte der 70er Jahre bauten sie ihr Eigenheim in Rödgen neben Christel Schmitts Elternhaus. Zu ihren Hobbys gehören das Haus, der Garten und häufige Spaziergänge. Wilhelm Schmitt war passionierter Fotograf, mit eigener Dunkelkammer, hat seinen Schwerpunkt inzwischen aber mehr auf das Thema Computer gelegt. Ortsvorsteherin Elke Victor, Stadtrat Rolf Krieger und Pfarrer Wolfgang Heger - der sogar mit seiner Gitarre ein Lied anstimmte - gratulierten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bahnhöfe
  • Gaststätten und Restaurants
  • Gießen
  • Goldene Hochzeit
  • Hochzeiten
  • Rolf Krieger
  • Rödgen
  • Gießen-Rödgen
  • Harald Friedrich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.