28. November 2017, 19:43 Uhr

Friedensplakate: Lions ehren Sieger

28. November 2017, 19:43 Uhr
Avatar_neutral
Von Oliver Schepp

Gießen (pm). 37 Kinder der 6. und 7. Klassen der Brüder-Grimm-Schule hatten sich am Plakatwettbewerb »Die Zukunft des Friedens« des Lions-Club Wilhelm Conrad Röntgen beteiligt. Nachdem eine Jury die Preisträger nach den Kriterien Originalität, künstlerische Darbietung und Interpretation des Themas ausgewählt hatte, wurden jetzt die Sieger gekürt. Platz eins ging an die zwölfjährige Nele Weigelt (3. v. l.), den zweiten Preis erhielt Felix Homann (l./13) vor Leni Keil (r./13). Mit einem Sonderpreis wurde Eva Roßkothen (5. v. l./11) bedacht. Jedes Jahr nehmen etwa 350 000 Kinder aus 65 Ländern am Friedensplakatwettbewerb teil. Der Wettbewerb wurde ins Leben gerufen, um Kindern die Gelegenheit zu geben, ihre Gefühle zum Thema Frieden kreativ auszudrücken. Für die Erstplatzierten der Kleinlindener Schule gab es ein Geschenk und einen Beitrag für die Klassenkasse. Das Siegerplakat wurde an den Lions-Distrikt versandt, wo es am regionalen Wettbewerb teilnimmt. Für die Jury gratulierten Claudia Stamm (4. v. l.) vom Neuen Kunstverein, Lions-Präsidentin Verena Rock (2. v. r.) und Hans Peter Fischer als Vorsitzender des Fördervereins den Gewinnern. (Foto: Schepp)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos