24. Juli 2019, 21:26 Uhr

Fütterverbot an Teichen wird massiv ignoriert

24. Juli 2019, 21:26 Uhr
Weißbrotreste am Schwanenteich.

»No Food - No Rats«: Die im Mai gestartete Kampagne der Mittelhessischen Wasserbetriebe ist in Gießen eigentlich unübersehbar. Nicht nur an den Straßen hängen die Plakate, sondern unter anderem auch im Teichgebiet der Wieseckaue. Menschen, die glauben, man tue Enten und Schwänen etwas Gutes, wenn man sie mit Speiseresten füttert, indes ignorieren das Anliegen der MWB. Nur wenige Meter neben der Wieseckbrücke, an der ebenfalls ein Plakat angebracht wurde, lagen am Nordufer des Schwanenteichs am Dienstag zwei Haufen mit Weißbrotstücken. Zudem steht an genau dieser Stelle seit dem Frühjahr eine Info-Tafel, auf der appelliert wird, eben keine Nahrungsmittel am Ufer zu verteilen.

Mit solchen Wildfütterungen leisten die vermeintlichen Tierfreunde nämlich nicht nur dem Wachstum der Rattenpopulation Vorschub. Vermehrte Ausscheidungen von Enten und Schwänen begünstigen zudem das übermäßige Wachstum bestimmter Algen- und Pflanzenarten im Teich und können zu einem schädlichen Nährstoffreichtum und Sauerstoffarmut führen.

Ein Schwan hat sich den Weißbrotberg übrigens fast komplett einverleibt, als die GAZ später am Dienstag an der Stelle noch einmal vorbeikam. (Foto: mö)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Kampagnen
  • Lebensmittel
  • Gießen
  • Burkhard Möller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.