14. Februar 2019, 22:08 Uhr

Gemeinsames Essen, Tanz und Kartenspiele

14. Februar 2019, 22:08 Uhr

Fröhliches Lachen im Seniorenbeirat. Waltraud Reuhl, Leiterin der städtischen Seniorentreffs in der Hardtallee und im Hölderlinweg, demonstrierte am praktischen Beispiel, wie vergnüglich die Zusammenkünfte dort sein können. So geriet die Sitzung am Mittwochnachmittag kurzzeitig zur rhythmischen Schlagerparty. Neben Reuhl waren auch Gitte Meiling (Seniorentreffs Alfred-Bock-Straße und Eichendorffring) und Christoph Brumhard (Curtmannstraße und Rodtberg) gekommen, um die Arbeit in den Begnungsstätten vorzustellen. Weiteres Thema war die Fortschreibung des Altenhilfeplans.

Die Seniorentreffs bieten ein vielschichtiges Programm. Besonders beliebt sei das gemeinsame Mittagessen, sind Kartenspiele oder Sitztanz, berichtete Brumhard. Willkommen seien Senioren jeden Alters. Der Schnitt liege jedoch bei 80 plus, wobei nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind. »Wir haben auch fitte über 90-Jährige,« betonte Brumhard. Jeder soll sich wohlfühlen und genau das Angebot finden, das zu ihm passt.

Weitere Veranstaltungen geplant

Wer gerne kocht, kann bei den Vorbereitungen für das Mittagessen helfen. Wer gerne singt oder bastelt, kann genau das tun. Technisch Interessierte erhalten Informationen über Smartphones oder neue Fernsehgeräte. Wer Spaß an Kleidung hat, kommt zur Mobilen Modenschau. Sehr beliebt sind offenbar auch die Ausflugsfahrten. So war man mit jeweils 120 Leuten auf dem Dünsberg (mit Sondergenehmigung für die Reisebusse) und im Frankfurter Zoo. Gitte Meilinger hatte, wie zuvor Reuhl, dem Seniorenbeirat eine kleine Aufgabe mitgebracht. Aus den einzelnen Buchstaben des Wortes »Seniorenbeirat« hatte sie, zusammen mit den Gästen der Seniorentreffs, mehr als 300 neue Worte kreiert – eine Denkaufgabe, die auch im Wartezimmer für Ablenkung sorgen kann.

Wer zum Seniorentreff kommt, darf »sein Gemecker abladen«. Viel wichtiger aber sei es, gemeinsam zu lachen, betonte Meilinger. Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz freute sich, in Gießen ein so ansprechendes Angebot für Senioren zu haben. Im städtischen Haushalt seien 106 000 Euro für die Arbeit des Seniorenbüros, und dazu gehören die Seniorentreffs, eingestellt. Dagmar Gebauer, Leiterin des Seniorenbüros, betonte die stete Weiterentwicklung des Angebots. Die Ü60-Schlagerparty und das Oktoberfest im vergangenen Jahr seien sehr gut angenommen worden. Das Besuchsprogramm am Tag der Älteren Generation (3. April) bestehe fort. Neu hingegen sei ein Tanztee am 7. April, einem Sonntag.

Sozialamtsleiterin Ines Müller berichtete von der geplanten Fortschreibung des Altenhilfeplans. So solle geschaut werden, was seit 2013 umgesetzt worden sei und wo noch Handlungsbedarf bestehe. Die Seniorenmesse findet alle zwei Jahre statt. Für das Zwischenjahr 2019 sei, wie Inge Bietz berichtete, wieder eine Vortragsreihe geplant.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Begegnungsstätten
  • Dietlind Grabe-Bolz
  • Essen
  • Gießen
  • Ines Müller
  • Kartenspiele
  • Seniorenbeiräte
  • Seniorenbüros
  • Seniorentreffs
  • Tänze
  • Zoo Frankfurt
  • Gießen
  • Dagmar Hinterlang
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.