Stadt Gießen

Gießen-Quiz: Was wurde in diesem Häuschen geschmiedet?

Los geht’s mit der zweiten Woche beim Sommerquiz »Kennen Sie Gießen?«, und zwar mit einer stadthistorischen Aufgabe.
01. Juli 2018, 19:28 Uhr
Jens Riedel

Los geht’s mit der zweiten Woche beim Sommerquiz der »Allgemeinen« »Kennen Sie Gießen?«, und zwar mit einer stadthistorischen Aufgabe.

An der tiefsten Stelle in Gießen, dem Tiefenweg – den man früher unter dem Namen »Im Kalten Loch« kannte – steht dieses schmucke Kleinod, das den Namen »Althaus’sches Häuschen trägt. Das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Handwerkerhaus wurde vermutlich schon zwischen 1820 und 1830 gebaut; es ist also schon fast 200 Jahre alt. Im Jahr 2011 ließen es die heutigen Besitzer in reiner Handarbeit wunderbar renovieren.

Früher diente das Häuschen übrigens einem Handwerker als Schmiede – was zu unserer heutigen Quiz-Aufgabe führt: Welches Material wurde einst in dem Häuschen geschmiedet? Hier unsere Auswahl.

•B Kupfer

•K Silber

•P Gold

 

Auch zu Beginn von Woche zwei noch einmal die Spielregeln: Von Montag bis Samstag die Buchstaben der richtigen Antworten sammeln, zu einem Lösungswort aneinanderreihen und uns diese Lösung bis zum folgenden Montag zukommen lassen, per E-Mail (giessenquiz@giessener-allgemeine.de) oder durch Zettel in der GAZ-Geschäftsstelle in der Marburger Straße 20. Es gibt also nur sechs Wochenwertungen und keine Tageslösungen oder eine Gesamtlösung für die Ferienzeit. Die Auflösung der ersten Woche mit Bekanntgabe der Sieger erfolgt wie gewohnt am kommenden Donnerstag.

Unter den Einsendern der richtigen Lösung werden wöchentlich ein Restaurantgutschein in Höhe von 50 Euro, ein Grillbesteck im Alukoffer sowie die Happy-People-Wasserrutsche verlost. (jri/Foto: Schepp)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Giessen-Quiz-Was-wurde-in-diesem-Haeuschen-geschmiedet;art71,453195

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung